HomBuch 2022 Plakatmotiv (Foto: Veranstalter)

Die HomBuch 2022 und die Waderner Buchwoche

Literatur-Highlights im September

mit Informationen von Ulli Wagner   14.09.2022 | 10:56 Uhr

Im Saarland wird gern "gudd gess", ordentlich gefeiert und gelesen – manchmal auch vorgelesen. Zwei große Aktionen für Leseratten gibt es ab dieser Woche: die Waderner Buchwoche und die HomBuch.

Gleich zwei Literatur-Feste gibt es im September im Saarland: die HomBuch und die Waderner Buchwoche. SR 3 Buch-Expertin Ulli Wagner hat die Highlights zusammen gestellt.

Audio

Start der HomBuch 2022
Audio [SR 3, Ulli Wagner (c) SR, 14.09.2022, Länge: 02:26 Min.]
Start der HomBuch 2022

Die HomBuch 2022

Die HomBuch hat ein neues Gesicht in diesem Jahr. Ihr Erfinder und Initiator Ulrich Burger ist aus nicht mehr mit dabei. Der neue Veranstalter heißt Joachim Burgardt.

Aber sonst ist vieles beim Alten geblieben: das Schlossberghotel, die Galerie Julia Johannsen und das Siebenpfeifferhaus mitten in der Homburger Altstadt.

Bisher unveröffentlichte Texte zum Auftakt

Dort bittet am Mittwoch Abend ein Sohn der Stadt zur Eröffnung, der längst woanders lebt und international bekannt ist: der Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff. Er bringt eine neue Textreihe mit, die noch unveröffentlicht ist. Es geht um sein Leben nach dem Schlaganfall, die Zeit danach.

Weitere Premieren

Bei der Ausgabe 2022 werden übrigens drei von acht Lesungen von Autoren gestaltet, die hier aus der Region stammen, aber längst woanders leben und bundesweit bekannt und anerkannt sind. Neben Meyerhoff sind das Andreas Pflüger und Klaus Scherer. Und auch mit ihm wird die HomBuch eine Deutschland-Premiere erleben. Wenn der langjährige Auslandskorrespondent und Investigativ-Journalist nämlich am Sonntag im Siebenpfeiffer-Haus live in der SR 2- Sendung „Fragen an den Autor“ sein neues Buch vorstellt: dann ist „Kugel ins Hirn“ noch gar nicht erschienen.

Der Dritte im Bunde, Drehbuchautor Andreas Pflüger, kommt vielleicht sogar mit seinem Motorrad ins Saarland. Er lebt längst in Berlin und hat wunderbare Krimis und Romane geschrieben. Sein jüngster Krimi heißt „Ritchie Girl“.

Bei der HomBuch gibt es aber nicht nur Lesungen, auch wenn die im Mittelpunkt stehen. Dem Vorbereitungsteam geht vor allem um diesen Dreiklang von Kunst, Literatur und Musik. Neun Veranstaltungen insgesamt sind es bis zum Sonntag, manche ohne Eintritt, aber mit Reservierung. Das Konzert kostet 35 Euro und die Lesungen im Schnitt 15 Euro.

Video [aktueller bericht, 14.09.2022, Länge: 3:39 Min.]
Erfolgsautor Meyerhoff bei Literaturveranstaltung HomBuch in Homburg

Höhepunkt: Deutsch-französischer Freundschaftspreis

Der Preis geht in diesem Jahr an den Autor Alexander Oetker und der sagte kürzlich im SR 3- Gespräch: "Ich freue mich natürlich total. Und es ist natürlich auch eine große Ehre, diesen Preis erhalten zu dürfen, weil es ja am Ende wirklich eine Auszeichnung ist dafür, den Deutschen und den Saarländern Frankreich literarisch näherzubringen. Das ist einfach eine sehr besondere Auszeichnung."


Die Waderner Buchwoche

Das nächste Lesefest startet am Freitag, den 16.September und geht bis zum 25.September 2022.

Audio

Highlights der Waderner Buchwoche
Audio [SR 3, Ulli Wagner (c) SR, 14.09.2022, Länge: 02:24 Min.]
Highlights der Waderner Buchwoche

Die 19. Ausgabe der Waderner Buchwoche beginnt mit einem absoluten Highlight für die Kleinen: der Lesenacht mit Esther Kuhn, einer saarländischen Autorin, inmitten von gut 1.000 Büchern.

Außerdem gibt es Schreibworkshops und Lesungen speziell für Kinder, sagt Beatrice Schmitt, eine der Initiatorinnen der Waderner Buchwoche. Und es gibt natürlich diese schönen Kinofilme in den tollen Lichtspielen. Dann gibt es Laternenwanderungen und einen Schreibwettbewerb.

Krimi-Premiere mit Whiskey-Tasting

Und es gibt Spannendes nur für die Großen. Einen im Saarland geschriebenen Krimi: "Alle Schuld will Sühne“, der aktuelle Roman von Carolin Römer. Das ist die erste Premiere der Waderner Buchwoche und gleich eine Doppelte: es ist nämlich eine Lesung mit Whiskey-Tasting und auch die Einweihungslesung für die neue Bücherhütte direkt am Waderner Marktplatz.

Und zum Abschluss der Waderner Buchwoche gibt es am 25. September einen großen Bücher-Flohmarkt in der Herbert-Klein-Halle.

Mehr Infos

https://www.hombuch.de/

https://www.buecherhuette-wadern.de/images/WABU2022_flyer.pdf


Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle am 14.09.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja