Unwetter in Rheinland-Pfalz (Foto: SR)

Seelsorge in Schuld

  21.07.2021 | 09:31 Uhr

Am Sonntag besuchte die Kanzlerin "Schuld" – ein Ort, wo das Ausmaß der Verwüstung einem die Sprache verschlägt. Rainer Justen ist Pfarrer der zugehörigen Pfarrgemeinschaft "Adenauer Land" und hat ein offenes Ohr für Betroffene und Rettungskräfte. Wie es den Menschen dort geht, berichtet er im Interview mit Nadine Thielen.

Ein Ort, der besonders schwer von der Hochwasserkatastrophe betroffen ist, ist Schuld in der Eifel. Hilfe wird gebraucht – ob finanzieller Natur oder Menschen, die anpacken. Rainer Justen, der Pfarrer der Gemeinde, leistet Hilfe der besonderen Art: Er fühlt mit, steht den Betroffenen und Hilfskräften zur Seite und spendet Hoffnung.

Seelsorge in Schuld
Audio [SR 3, Interview Nadine Thielen / Pfarrer Rainer Justen, 21.07.2021, Länge: 03:42 Min.]
Seelsorge in Schuld

Ein Thema am 21.07.21 auf SR 3 Saarlandwelle in der Sendung "Guten Morgen".

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja