Bäckerei bei Großbrand in Homburg zerstört (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Crowdfunding-Spenden-Aktion für Homburger Familie

Patrick Wiermer   05.11.2018 | 16:55 Uhr

Es war ein Großbrand mit verheerenden Folgen. In der Nacht des 27. Oktober brannte in Homburg die Bäckerei der Familie Schäfer komplett aus. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus. Der Fall hat eine große Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Mit dabei auch ein 18-jähriger Schüler, der über eine Crowdfunding-Aktion Spenden für die Familie sammeln will

Audio

Crowdfunding-Aktion für Homburger Familie
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 05.11.2018, Länge: 02:43 Min.]
Crowdfunding-Aktion für Homburger Familie

Saarland
Bäckerei-Feuer in Homburg war vermutlich Brandstiftung
Das Feuer in einem Wohnhaus mit Bäckerei am Wochenende ist vorsätzlich gelegt worden. Das bestätigte die Polizei am Freitag gegenüber dem SR. Die Indizien deuteten auf Brandstiftung hin, so Sprecher Stephan Laßotta.

Die Bäckerei von Familie Schäfer ist komplett zerstört. Ob sie jemals wieder eröffnet werden kann, ist derzeit noch unklar. Doch die Katastrophe hat auch eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Von der Stadt, der Brandopferhilfe und von benachbarten Familien gab es Unterstützung.

Und auch über das Internet kam Hilfe. Jean, der als Kind mit der Tochter der Familie befreundet war, hat ein Crowdfunding-Spenden-Projekt ins Leben gerufen. Das Ziel: Bis Ende November sollen 20.000 Euro zusammen kommen, die der Familie über die erste Zeit hinweghelfen sollen. Und die Idee von Jean scheint aufzugehen. 13 000 Euro wurden bereits gespendet.

Über das Thema wurde auch in der "Region am Nachmittag" am 05.11.2018 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen