Kirkeler Burg im Herbst (Foto: Albert Klee)

Zurück in die Wohnung

mit Informationen von Lena Schmidtke   29.09.2020 | 07:13 Uhr

Es ist frisch draußen, das Leben findet wieder drinnen statt und jetzt sieht man auch die Wohnung wieder! Man geht nicht nur durch, um auf den Balkon oder die Terrasse zu kommen. Und? Alles gerichtet, um Herbst und Winter zu genießen? Oder müsste noch nachgeholfen werden? Muss ja nicht gleich ein kompletter Tapetenwechsel sein.

Tipp 1: Her mit den natürlichen Farben

Mit dem Herbst kommen meistens viele graue Wolken und verregnete Nachmittage, alles wirkt ein bisschen gediegener und die Bäume färben sich gelb-orange-rot. Und das kann sich ruhig in unseren Wohnungen spiegeln, meint Einrichtungsberaterin Katja Raak von Makhaya Design aus Blieskastel: „Viel braun, beige, aber auch im Herbst orange, rot, gedecktes lila, warmes currygelb, gemischt mit blau und grün Tönen, das sind die aktuellen Herbstfarben, auch für die Wohnung.“

Tipp 2: Kleines verändert Großes

Keine Panik: wir müssen jetzt nicht die Wände in currygelb streichen oder uns eine orangene Couch zulegen: "Das wichtigste ist, dass man sich nicht immer nach Trends richtet, sondern dass man es einem selbst gefällt. Man sieht sich schnell dran satt. Gerade in der Einrichtung sollte man sich auf seinen eigenen Stil verlassen und Trends nur mit Kleinigkeiten mitmachen“, so Einrichtungsberaterin Katja Raak. Zum Beispiel also einen neuen Kissenbezug, kleine Bilder oder Kerzenständer reichen aus.

Tipp 3: Was für alle Sinne

In unseren Wohnungen soll es aber nicht nur schön aussehen, sondern sich auch schön anfühlen. Gemütliche Stoffe, weich und fließend sind angesagt. Außerdem setzt Einrichtungsberaterin Katja Raak auf Duftkerzen.

Tipp 4: Es werde Licht!

Früh dunkel, spät hell – im Herbst und Winter haben wir fast immer Licht an. Richtig gemütlich wird’s erst mit einer Tisch- oder Stehlampe oder einfach mit einer Lichterkette, so Katja Raak: „Dass man je nach Stimmung und Tageszeit verschiedene Variationen machen kann. Gedimmte Deckenleuchte zum Beispiel oder abends beim Fernsehgucken nur eine Lichterkette. Dass man sich einstimmen kann auf die Abenden zuhause auf der Couch mit einer Tasse Tee oder einem Glas Rotwein.“

Audio

Herbst: Ein warmes Curry-gelb für die Wohnung
[SR 3, (c) SR/Lena Schmidtke, 29.09.2020, Länge: 03:23 Min.]
Herbst: Ein warmes Curry-gelb für die Wohnung
SR-Reporterin Lena Schmidtke ist losgezogen und hat Wohntipps für die Zeit mit dem Nebel und den Kastanien geholt.

Über dieses Thema wurde auch in "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 29.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja