Heiligabend-Aktion im E-Werk unter Corona-Bedingungen (Foto: SR)

"Es können alle kommen"

Heilig-Abend-Aktion im Saarbrücker E-Wek

Eberhard Schilling im Gespräch mit Heiner Buchen   21.12.2021 | 11:20 Uhr

Auch in diesem Jahr findet am Heiligabend im Saarbrücker E-Werk eine Weihnachtsfeier für einsame und bedürftige Menschen statt - allerdings unter Pandemiebedingunen. Wie das funktioniert, erklärt Heiner Buchen vom Orga-Team.

Heiligmorgen für Bedürftige im E-Werk
Audio [SR 3, Lisa Krauser, 24.12.2021, Länge: 03:53 Min.]
Heiligmorgen für Bedürftige im E-Werk

In Pandemie-Zeiten ist es schwierig, eine Weihnachtsfeier zu gestalten. Denn zusammen sitzen, gemütlich essen und womöglich noch singen – das geht zur Zeit alles nicht. Trotzdem gibt auch in diesem Jahr eine Heiligabendaktion geben, sagt Heiner Buchen vom Orga-Team:

Mich hat im Oktober schon eine Frau angerufen und hat gefragt: findet in diesem Jahr die Heilig-Abend-Aktion statt? Und ich hab gesagt: in jedem Fall, egal, wie die Corona-Situation dann ist. Da hat sie gesagt: Sie sind aber optimistisch. Und da ist mir noch mal klar geworden: Optimismus ist die Fähigkeit zu hoffen. Ich denke, die Heilig-Abend-Aktion kann in Pandemiezeiten ein Hoffnungszeichen in die Stadt senden. Insofern, dass wir die Türen weit offen machen. Alle können kommen, egal ob geimpft oder ungeimpft. Die Menschen müssen sich lediglich an die AHA-Regeln halten. Dafür ist auch gesorgt, dass das stattfinden wird."

Zeitslots für verschiedene Altersgruppen

Heilig-Abend-Aktion im Saarbrücker E-Wek
Audio [SR 3, Interview: Eberhard Schilling / Heiner Buchen, 21.12.2021, Länge: 02:18 Min.]
Heilig-Abend-Aktion im Saarbrücker E-Wek

Die Gäste werden also am Freitag durch das E-Werk durchgeleitet. Es gibt Zeitslots für verschiedene Altersgruppen und jeder ist willkommen, so Heiner Buchen:

Es können alle kommen, die von sich denken, ich bin bedürftig, ich brauche Kontakt. Ich fühle mich an diesem Tag in meinem Umfeld nicht gut aufgehoben. Es können alle kommen, die kein Dach über dem Kopf haben. Es kommen in den letzten Jahren auch immer mehr Familien, die sind auch eingeladen."

Geschenke und warmes Essen

Für Kinder im Speziellen, aber auch für alle anderen gibt es ein Weihnachtsgeschenk: Geschenkegutescheine für die Kinder und für jeden eine Lebensmitteltüte und am Ausgang ein warmes Essen.

Die Heiligabend-Aktion finanziert sich rein über Spenden und wird fast ausschließlich durch ehrenamtliche Mitarbeiter organisiert. Wer mit einer Spende helfen will, ist herzlich dazu eingeladen.

Weitere Informationen unter:
www.bistum-trier.de
Tel: (0681) 90 68 161.

Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" vom 21.12.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja