Schaf Alma und ihre Freunde auf dem Gnadenhof in Eiweiler (Foto: SR/Julia Becker)

Ein Zuhause für ausgemusterte Nutztiere

Julia Becker   10.12.2019 | 10:30 Uhr

Vor rund zehn Jahren hatte das Ehepaar Braun aus Eiweiler die Idee, ein Art Altersheim für verstoßene Nutztiere aufzubauen. Mit zwei älteren Schafen fing es damals an, inzwischen gibt auf dem Gnadenhof 66 tierische Bewohner. Unterstützt wird das engagierte Ehepaar von Ehrenamtlichen und auch die Nachfolge ist schon geregelt.

Audio

Mit Herz und Hand für verstoßene Nutztiere
Audio [SR 3, Julia Becker, 10.12.2019, Länge: 04:43 Min.]
Mit Herz und Hand für verstoßene Nutztiere

25.000 Quadratmeter stehen den Tieren den Gnadenhofs Eiweiler zur Verfügung. Familie Braun die sich in ihrer Freizeit für Tierschutz einsetzen, bieten alten, kranken Tieren sei 2007 ein zu Hause. Das ganze Jahr über und natürlich auch in der Adventszeit kümmern sie sich um die Ziegen, Schafe, Kanninchen, Enten, Hühner, Katzen und natürlich Hund Monti. Ihnen allen wollen sie einen ruhigen Lebensabend bieten.

Privatinitiative Gnadenhof Eiweiler
Jutta & Lothar Braun
Zum Vogelsborn 48
66265 Heusweiler-Eiweiler
lothar52braun@gmx.de
www.gnadenhof-eiweiler.de

Sie selbst gönnen sich hingegen kaum mal eine Auszeit. Beide sind zwar im "Ruhestand" doch die Tiere müssen nun mal 365 Tage im Jahr versorgt werden. Zum Glück gibt es zahlreiche ehrenamtliche Helfer, die mit anpacken. Und Unterstützung gibt es unter anderem auch vom Umweltministerium, denn so viele Tieren kosten natürlich.

Besucher sind übrigens herzlich willkommen. Man sollte sich vorher aber anmelden.

Buchtipp

Jutta Braun und Thomas Noll - Die Tiere vom Gnadenhof Eiweiler (Foto: epubli VErlag)

Jutta Braun und Thomas Noll
Die Tiere vom Gnadenhof Eiweiler

Von Pferde-Schafen, Gefängnis-Ziegen und außergewöhnlichen Tierfreundschaften 

epubli Verlag
TB März 2019
ISBN-13978-3748520009Taschenbuch
Preis: 14,99 Euro

Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" am 10.12.2019 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja