SR-Reporter Oliver Buchholz verzweifelt an der Grundsteuer  (Foto: Oliver Buchholz)

Grundsteuererklärung: Schöner scheitern

Eine Glosse von Oliver Buchholz   15.07.2022 | 08:18 Uhr

Mit der aktuellen Grundsteuerreform wird alles neu bewertet, der Fiskus fordert deshalb alle Grundstückseigentümer auf, die Angaben zu Grundstückslage und -größe zu aktualisieren. Über ein Onlineportal. SR 3-Reporter Oliver Buchholz hat sich der Herausforderung gestellt. Eine Glosse.

"Ich hab ein ausführliches Gutachten über mein Haus und mein Grundstück", habe ich groß getönt, als bei mir das Schreiben vom Finanzamt eintrudelte. "Das sollte mit den Angaben dadrin doch aaaabsolut kein Problem sein."

Glosse: Grundsteuererklärung - Schöner scheitern mit Oliver Buchholz
Audio [SR 3, Oliver Buchholz, 15.07.2022, Länge: 02:10 Min.]
Glosse: Grundsteuererklärung - Schöner scheitern mit Oliver Buchholz

Dazu kommt: Ich nutze eh schon lange Elster für meine Steuererklärung. Dienstagabend, 20 Uhr: Ich mache mich ans Werk. Nach nur zehn Minuten hab ich das richtige Formular entdeckt, Seite Eins fülle ich in Rekordzeit aus. Läuft doch super, denk' ich mir, ich verabrede mich für 21 Uhr, dann sollte ich ja durch sein, zumal es ja ausführliche Hilfstexte gibt, wenn man mal nicht weiterkommt.

Hilflos trotz Hilfsfunktion

Zweite Seite des Formulars: Ich werde gefragt nach dem „zur wirtschaftlichen Einheit gehörendem Anteil“, keine Ahnung was das ist, geschweige denn was ich da eintragen soll, aber: Gott sei Dank, es gibt eine Hilfsfunktion mit Beispielen sogar, da heißt es unter anderem:

"Ehegatten und Lebenspartner sind je zur Hälfte Eigentümer eines Flurstücks 1, zu dem 1/10 Miteigentumsanteil an einer Garagenhoffläche auf Flurstück 2 gehört. […] Als Fläche zu Flurstück 1 sind 500 Quadratmeter und zu Flurstück 2 100 Quadratmeter einzutragen."

Häää? Das ist ein Beispiel, das mir helfen soll? Wie wäre es mit dem Beispiel: Ich hab ein Grundstück, da steht ein Haus drauf, da wohne ich drin, tragen sie das und das ein, fertig! Naja, ich lasse den Punkt mal offen, kann man ja später zurückspringen. Blöd nur, wenn sich jede zweite Angabe ab hier im Dokument auf eben diese Zeilen beziehen…

Lieber heiraten...?

Ich sage meine Verabredung wieder ab. 22.30 Uhr: Formular am Ende, die Prüfung ergibt drei Fehler. Rote Fehler, mit denen ein Absenden unmöglich ist. Ich trinke aus Frust einen Schnaps. Alleine, mit meinem ach so tollen Gutachten in der Hand. Da kommt mir die Idee:

Ich kaufe einfach das benachbarte Flurstück, heirate und erweitere meine Garage um 1/10, auf das neuerworbene Grundstück. Dann könnte ich die Zahlen aus dem Beispiel 1 zu 1 übernehmen.

Liebe Nachbarn: Ich bin interessiert an Flurstück 22/5!

Liebes Finanzamt Saarlouis: Wenn ihr mir Frau und Baumaterial besorgt, bekommt ihr eure Erklärung noch diese Woche!

Oliver Buchholz

Mehr zum Thema

Abgabefrist hat begonnen
Das Wichtigste zur neuen Grundsteuer
Die Grundsteuer in Deutschland wird neu berechnet. Bis Ende Oktober müssen darum auch saarländische Eigentümer eine Grundsteuererklärung abgeben. Worum es dabei geht und was zu beachten ist.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 15.07.2022 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja