Auschwitz-Gedenktag in Saarlouis

Gedenktag für die Opfer des Naziregimes

Nadine Thielen, Marie Kribelbauer   27.01.2020 | 16:56 Uhr

Audio

Gedenktag für die Opfer des Naziregimes
Audio [SR 3, Nadine Thielen, 27.01.2020, Länge: 03:05 Min.]
Gedenktag für die Opfer des Naziregimes
Zwölf Stunden lang gestalten in der evangelischen Kirche Saarlouiser Bürgerinnen und Bürger das Gedenken. Am Vormittag wurde diese Aufgabe vor allem von Schülerinnen und Schülern übernommen. SR-Reporterin Nadine Thielen war vor Ort.

Audio

Auschwitz-Überlebende: "Die Züge gehen alle ins Gas"
Audio [SR 3, (c) SR 3 Marie Kribelbauer, 27.01.2020, Länge: 02:25 Min.]
Auschwitz-Überlebende: "Die Züge gehen alle ins Gas"
Am 27. Januar vor 75 Jahren befreiten russiche Soldaten das Konzentrationslagers Auschwitz. In dem Lagerkomplex Auschwitz-Birkenau wurden von den Nationalsozialisten etwa 1,5 Millionen Menschen systematisch getötet. SR-Reporterin Marie Kribelbauer lässt jene zu Wort kommen, die den Holocaust überlebt haben.


Mehr zum Thema


Ein Portrait der Auschwitz-Überlebenden Hilde Simcha
"Die Musik hat mich gerettet"
Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreit. Eine der Überlebenden ist Hilde Simcha, die während des Holocaust Geigerin im Mädchenorchester des KZ war. Maria Ossowski mit einem Portrait der Auschwitz-Überlebenden, die heute im Kibbuz Netzer Sereni lebt.


75 Jahre nach der KZ-Befreiung
Gedenken an die NS-Opfer von Ausschwitz
Zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz gibt es auch im Saarland zahlreiche Gedenk-Veranstaltungen. Der Landtag gedenkt in einer Feierstunde am Nachmittag, außerdem legt Landtagspräsident Toscani an der Gedenkstätte Goldene Bremm einen Kranz nieder.


Ein Thema u.a. in der "Region" am 27.01.2020 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja