"Fridays for Future" in Saarlouis (Foto: Marie Kribelbauer)

Zahlreiche Schüler demonstrierten in Saarlouis

Marie Kribelbauer   22.02.2019 | 12:55 Uhr

"Fridays for Future" - unter diesem Motto demonstrieren Schüler und Studenten auf der ganzen Welt für mehr Klimaschutz. Im Januar gab es in Saarbrücken die erste Demonstration im Saarland. Am 22. Februar gingen nun auch in Saarlouis junge Klimaschützer auf die Straße. SR-Reporterin Maire Kribelbauer war für uns Ort.

Audio

"Fridays for Future" - Zahlreiche Schüler demonstrierten in Saarlouis
Audio [SR 3, Marie Kribelbauer, 22.02.2019, Länge: 03:04 Min.]
"Fridays for Future" - Zahlreiche Schüler demonstrierten in Saarlouis

Auch im Landkreis Saarlouis ist die Klimaschutzbewegung "Fridays for Future" angekommen. Am 22. Februar trafen sich zahlreiche Schüler und Studenten, um lautstark ein Zeichen für eine nachhaltige Klimapolik zu setzen. Um 10.00 Uhr startete der Demonstrationszug am Kleinen Markt in Saarlouis. Er verlief durch die Innenstadt, bevor er dann wieder am Kleinen Markt mit anschließender Kundgebung endete.

Mehr zum Thema

Saarbrücken
1600 Schüler bei Klima-Demo
"Fridays for Future" - so heißt eine Schülerinitiative, die sich für mehr Klimaschutz einsetzt. Bundesweit hatte sie heute zu Kundgebungen und Schulstreiks aufgerufen - auch in Saarbrücken. Dort marschierten am Vormittag weitaus mehr Schüler und Schülerinnen durch die Innenstadt als zunächst erwartet. Angestoßen wurde die globale Bewegung von einer renitenten 15-jährigen Aktivistin aus Schweden.

Auch ein Thema in der Sendung "Region am Mittag" vom 22.02.2019 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen