Soldatenbrief (Foto: SR / Lena Schmidtke)

Ein Heiligtum der Familie

Andree Werner mit Informationen von Lena Schmidtke   26.01.2021 | 09:05 Uhr

Es sind Gegenstände, aber manchmal auch Gepflogenheiten, die innerhalb einer Familie weiter gegeben werden. Manchmal handelt es sich dabei um wahre Schätze. Unsere Reporterin ist unter anderen in Rubenheim fündig geworden.

Kupferkessel (Foto: SR / Lena Schmidtke)
Kupferkessel

Als Joe Biden das Amt des US-Präsidenten antrat und seinen Eid ablegte, legte er die Hand auf eine riesige, alte Bibel. Eine Familienbibel, die seit fast 130 Jahre in seiner Familie weiter gereicht wird. Joe Biden ist nicht der Einzige, der so ein "Familienheiligtum" besitzt, das immer weitergegeben wird, von Generation zu Generation.

SR 3-Reporterin Lena Schmidtke ist hier bei uns im Saarland auch fündig geworden. Sie ist dazu ins „Museum für dörfliche Alltagskultur“ nach Rubenheim gefahren. Dort hat sie zum Beispiel einen Kupferkessel entdeckt, der von Familiengeneration zu Familiengeneration weitergereicht wurde, oder auch einen alten Blumengruß aus dem Schützengraben...

Audio

Ein Heiligtum der Familie
Audio [SR 3, (c) SR 3 Lena Schmidtke, 26.01.2021, Länge: 02:35 Min.]
Ein Heiligtum der Familie

Ein Thema auf SR3 Saarlandwelle in der Sendung "Guten Morgen" am 26.01.2021

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja