Die Wolfersheimer Eiche wird gefällt (Foto: SR/Patrick Wiermer)

Die Wolfersheimer Eiche ist gefallen

Patrick Wiermer   20.02.2020 | 13:00 Uhr

Als im November letzten Jahres bekannt wurde, dass eine 80 Jahre alte Eiche im Ortskern von Wolfersheim gefällt werden soll, kam es spontan zu Protesten. Allen voran: die 66-jährige Gaby, die sich sogar an den Baum ankettete, um ein Fällen zu verhindern. Doch die Eiche, die auf einem Privatgrundstück steht, beschädigt mit ihrem Wurzelwerk das Wohnhaus auf dem Grundstück. Am 20. Februar war es nun soweit: Der Baum wurde gefällt.

Audio

Die Wolfersheimer Eiche ist gefallen
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 20.02.2020, Länge: 02:47 Min.]
Die Wolfersheimer Eiche ist gefallen
SR-Reporter Patrick Wiermer war vor Ort und hat natürlich auch mit Umweltaktivistin Gaby gesprochen.


Rückblick


Streit um Baum in Wolfersheim
Bürger setzen sich für 70-jährige Eiche ein
Ein Baum sorgt für Aufregung in Blieskastel, genau genommen in Wolfersheim. Die 70 Jahre alte Eiche soll gefällt werden, weil sie ein Sicherheitsrisiko darstellt. Eine 66-Jährige Frau hat sich sogar schon an den Baum gekettet, um das zu verhindern. Und viele Wolfersheimer sehen das ähnlich.

Ein Thema in der "Region am Mittag" am 20.02.2020 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja