Airline: Smartlynx  (Foto: SR/Lisa Krauser)

Erste Charterflüge in Ferienregionen ab Saarbrücken

  01.06.2021 | 16:25 Uhr

Am Dienstag sind am Flughafen Saarbrücken wieder die ersten Charterflüge in Ferienregionen gestartet. Zum Auftakt werden Flüge nach Spanien und Griechenland angeboten. Später soll das Angebot ausgebaut werden.

ErsteTouri-Flüge ab Saarbrücken
Audio [SR 3, Lisa Krauser, 01.06.2021, Länge: 03:12 Min.]
ErsteTouri-Flüge ab Saarbrücken

Am Dienstag hat am Flughafen Saarbrücken der erste touristische Flug 2021 abgehoben - nach Palma de Mallorca. Zum Einsatz kommt zunächst ein A320, den TUI von der Fluggesellschaft SmartLynx gechartert hat.

Am Dienstagmorgen war die Maschine fast voll: 160 von 180 Sitzplätzen im Airbus A320 waren belegt. Da die Passagiere Maske tragen und im Flugzeug ständig die Luft ausgetauscht wird, machen viele Airlines ihre Flieger mittlerweile wieder voll. Seit ein paar Wochen steige die Nachfrage ab Saarbrücken, sagt Hade Biewer-Ernst vom Sonnenschein Reisebüro am Flughafen.

Welche Ziele werden angeflogen?

In den nächsten Tagen werden schrittweise weitere Urlaubsregionen angeflogen. Nachdem mit Mallorca gestartet wurde, folgen demnächst Griechenland und die Kanaren. Ende des Monats die Türkei mit Antalya und Hurghada in Ägypten. Ägypten kommt davon als einziges Ziel neu dazu. Und zwar nicht nur im Sommer. Auch im Winter soll eine Reise vom Saarland aus dorthin möglich sein. Genau wie die Kanaren - Gran Canaria und Fuerteventura.

In Griechenland werden im Sommer die Inseln Kreta, Kos und Rhodos angeflogen.

Andere Kriterien bei Wahl der Reiseziele

Coronabedingt werden die Reiseziele im Moment nach anderen Kriterien ausgesucht als früher. "Früher war's eigentlich so, dass Sonne und Strand hauptsächlich entscheidend waren. Mittlerweile ist wichtiger, bei welchem Reiseziel man nicht in Quarantäne muss, wie dort die Bestimmungen sind, und ob man reisen kann, wenn man zweimal geimpft ist oder nochmal einen negativen PCR-Test vorlegen muss", erzählt Hade Biewer-Ernst.

Deshalb gibt es im Flughafengebäude jetzt auch ein Test-Zentrum. Auch die Mallorca-Urlauber von Dienstagmorgen haben für die Einreise einen negativen Corona-Test gebraucht. Ab nächster Woche Montag fällt dieser für vollständig Geimpfte, die nach Spanien einreisen, weg.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Region am Nachmittag" auf SR 3 Saarlandwelle am 01.06.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja