Bernhardiner  (Foto: SR/Julia Becker)

Ein Welpe namens Donut

Julia Becker   13.08.2019 | 10:00 Uhr

Ausgerechnet ein Bernhardiner - und sogar schon der zweite: Donut, der "kleine" neue Mitbewohner der Familie Nießen. Er ist mit ein paar Wochen schon so groß wie so manch ausgewachsener Hund. Trotzdem würden die Niessens ihn nicht mehr hergeben.

Audio

Ein Welpe namens Donut
Audio [SR 3, Julia Becker, 13.08.2019, Länge: 03:52 Min.]
Ein Welpe namens Donut
Julia Becker hat "Donut" und seine Familie besucht.

So wie man entscheidet, ein neues Auto zu kaufen oder eine Wohnung zu mieten, so entscheiden viele Menschen in Deutschland sich für einen Hund. Nur stellt man den nicht abends in die Garage oder putzt einmal die Woche. Ein Hund, vor allem ein Welpe, braucht viel Zeit und Aufmerksamkeit. Ein Welpe bedeutet Stress, aber auch sehr viel Liebe im Haus. Wie genau das so ist, wenn ein kleiner Hund einzieht, hat Julia Becker bei Familie Niessen in Bildstock herausgefunden.

Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" am 13.08.2019 auf "SR 3 Saarlandwelle"