Diversity Day: Vater, Vater, Kind

Vater, Vater, Kind

Audio [SR 3, Lisa Krauser, 26.05.2020, Länge: 02:46 Min.]

Lisa Krauser   26.05.2020 | 11:25 Uhr

Vater, Mutter, Kind. So stellen sich wohl die meisten eine Familie vor. Aber auch viele gleichgeschlechtliche Paare haben den Wunsch, eine Familie zu gründen. So auch Thomas und Sadik aus Theley. Sie haben vor zwei Jahren ihre kleine Tochter adoptiert. Lisa Krauser hat die beiden besucht und sich von ihnen erzählen lassen, wie ihr Leben als Familie ist und wie das Umfeld auf sie reagiert.

2014 haben sich Thomas und Sadek kennengelernt. Und den beiden war ziemlich schnell klar: "Wir wollen Eltern werden". Im Juli 2017 wurde dann die Ehe für alle eingeführt und damit war die rechtliche Grundlage gegeben, dass auch gleichgeschlechtliche Ehepaare ein Kind adoptieren können. Die beiden gingen zum Jugendamt und eineinhalb Jahr später zog ihr Baby bei ihnen ein.

"Die Leute sind sehr offen"

Ablehnung oder sogar Anfeindungen haben die beiden bisher nicht erfahren. Thomas ist sich sicher: Je normaler sie sich verhalten, um so normaler reagiert auch das Umfeld. Auch das Vorurteil, dass auf dem Land die Menschen weniger tolerant sind, können die beiden ganz und gar nicht bestätigen. "Ich glaube, es ist genau das Gegenteil der Fall. Ich erlebe, dass die Leute hier auf dem Land sehr offen sind", sagt Thomas.

Dass ihre kleine Tochter irgendwann Fragen stellt, das ist den beiden schon bewusst - aber das bereitet ihnen keine Sorgen. "Wir haben in den Seminaren beim Jugendamt gelernt, dass Kinder gar nicht so viel brauchen, um zufrieden zu sein mit der Erklärung, die sie bekommen", sagt Thomas. "Wenn sie aufwächst mit dem Wissen, ich habe eine Mama und irgendwann lerne ich sie vielleicht mal kennen und solange bin ich hier bei meinen zwei Papas und die haben mich lieb - dann wächst sie damit auf, als ob es das normalste von der Welt wäre."

Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" am 26.05.2020 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja