Eine ältere Frau hält einen Telefonhörer in der Hand. (Foto: picture alliance / Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa)

Nachbarschaftshilfen und Tafeln in Zeiten von Corona

 

In dieser Zeit der Coronakrise halten wir Abstand voneinander und rücken doch zusammen. Es gibt immer mehr Initiativen im Saarland, die Nachbarschaftshilfe anbieten. Eine Übersicht, über die Initativen, die uns bisher bekannt sind, finden Sie hier. Wenn Sie noch von einer Initiative wissen, die auf der Liste fehlt, schicken Sie uns einfach eine E-Mail an nachbar@sr.de.

Die Corona-Epidemie stellt unser ganzes Alltagsleben auf den Kopf. Da das Virus für Menschen mit Vorerkrankungen und für Ältere besonders gefährlich sein kann, gilt für sie ganz besonders: so viel wie möglich zuhause bleiben, so wenig Kontakte wie möglich pflegen. Damit dies im Alltag funktionieren kann, müssen wir uns gegenseitig helfen. "Es verdient große Anerkennung, wie sich die Saarländerinnen und Saarländer ehrenamtlich engagieren und gegenseitig Hilfe und Unterstützung anbieten“, sagt auch Gesundheitsministerin Monika Bachmann und weist darauf hin, dass die Vorsichtsmaßnahmen natürlich auch für alle Beteiligten bei der Nachbarschaftshilfe gelten.


Übersicht
Die Angebote der Tafeln im Saarland
Auch in Zeiten von Corona sind die meisten Tafelen im Saarland weiterhin erreichtbar. Einige Tafeln bieten sogar einen Lieferservice an. Hier ein Überblick, welche Tafeln im Saarland wann geöffnet sind und welche Angebote es gibt - soweit sie uns bekannt sind.


Video [aktueller bericht, 18.03.2020, Länge: 3:39 Min.]
Nachbarschaftshilfe hilft im Saarland in Corona-Zeiten
Die Corona-Epidemie stellt das Alltagsleben auf den Kopf. Da das Virus für Menschen mit Vorerkrankungen und für Ältere besonders gefährlich sein kann, gilt für sie ganz besonders: so viel wie möglich zuhause bleiben und so wenig Kontakte wie möglich pflegen. Damit dies im Alltag funktionieren kann, müssen wir uns gegenseitig helfen.


Saarlandweit

Quarantänehelden: www.quarantaenehelden.org
Corona Hilfe Saar: Hier auf Facebook zu finden.
Saarländer halten zusammen: www.saarlaenderhaltenzusammen.de

AWO Saarland: Einkäufe, Besorgung von Medikamenten, Pakete abholen etc. Anmeldungen werden an die Kreis- und Ortsvereine zur lokalen Organisation weitergeben, die sich um eine „sichere und vertrauensvolle Kontaktaufnahme zwischen Hilfebedürftigen und Hilfswilligen“ kümmern. Interessierte bitte an AWO wenden: Telefon. 0157 – 85 04 86 67, per E-Mail unter nothilfe@awo-saarland.de. Hilfswillige melden sich bitte unter www.awo-nothilfe.de an.   

Schutzmasken nähen: Weiße Bettwäsche für Schutzmasken zu verschenken: igrillmaier@gmail.com


nh-saarland.de
Nachbarschaftshilfe Saarland
Hilfeleistende und Hilfesuchende zusammenbringen, das wollen die Jusos mit einem neuen Internetangebote Wer Hilfe anbieten möchte, kann sich hier eintragen. Hilfesuchende können sich telefonisch bei der Handynummer 0160-90579293, per WhatsApp-Nachricht an die gleiche Nummer oder per E-Mail an info@nh-saarland.de melden.


Regionalverband Saarbrücken


Nachbarschaftshilfe Saarbrücken Hier auf Facebook zu finden.

Saarbrücken: Online-Plattform für Bürgerhilfen
www.saarbruecken.de/buergerhelfen: Wer Unterstützung bei der Nutzung der Online-Plattform benötigt, kann sich an das Team der Landeshauptstadt wenden. Telefon: 0681/ 905-1001 und per E-Mail buerger@saarbruecken.de.

Saarbrücken

  • Am Triller Netzwerk Gute Nachbarschaft Am Triller, Robert Kniebe, Telefon 0681 57352 oder 0151 67400638, E-Mail: robert.kniebe@t-online.de
  • Bischmisheim:  Einkaufshilfe „Nachbarschaftshilfe B’heim“, eine Kooperation mit Evangel. und Kathol. Kirchengemeinde, dem Kulturring Bischmisheim  (= Vereine im Dorf) und ortsansässigen Gastronomen. Kontakt. Karsten Siegel: Telefon 0176 34821087, E-Mail karsten.siegel@ekir.de / Rolf-Dieter Ganz: Telefon Telefon 0172 777009, E-Mail marlies.rolf@gmail.com
  • Brebach: Bürgerzentrum, Elke Kranzhöfer, Telefon 0681 9508326, E-Mail: e.kranzhoefer@quarternet.de / Iris Dettweiler, Telefon 0681 87764, E-Mail: bzb@quarternet.de / Ulli Heß, Telefon 0681 87764, E-Mail: u.hess@quarternet.de
  • Brebach-Fechingen-Bliesransbach: BürgerInnenzentrum Brebach, Telefon 0681 87764 / Elke Kranzhöfer, Telefon 0681 9508326,  E-Mail: e.kranzhoefer@quarternet.de oder über Kultur- und Lesetreff, Telefon 0681-872641 / Ev. Kirchengemeinde Brebach-Fechingen/Bliesransbach/ Kleinblittersdorf: Internet: ev-brebach-fechingen.de, Gemeindebüro Telefon 0681/87 25 96  dienstags und mittwochs von 9.00 bis 11.00 Uhr und donnerstags von 13.00 bis 15.00 Uhr, E-Mail: brebach-fechingen@ekir.de / Pfarrer Josef Jirasek: Telefon 0151-54749452, E-Mail: josef.jirasek@ekir.de
  • Bruchwiese Seniorennetzwerk Bruchwiese, Brigitte Zey, Telefon 0176 15860968, E-Mail: brigittemariazey@gmail.com
  • Burbach Gemeinwesenarbeit, Sozialberatung, Telefon 0681 76195-0
  • Dudweiler: Gemeinwesenarbeit Dudweiler, Ginetta Jeyard, Telefon 06897 7780130, E-Mail: ginetta-jeyard@dwsaar.de / Sandra Staudt, Telefon 6897 7780130, E-Mail: sandra-staudt@dwsaar.de / Deutsches Rotes Kreuz : Besorgungen für Mitmenschen aus Risikogruppen
  • Eschberg, Netzwerk Gute Nachbarschaft, Irene Scheidgen, Telefon 0681 842043, E-Mail: ubscheidgen@aol.com
  • Güdingen: Die Jugend des Musikvereins Güdingen bietet Einkaufshilfe und die Versorgung von Haustieren an. Kontakt: 0151-588 448 80. /Neue Arbeit Saar, Kauf und Plausch, Detlef Gallus, Telefon 0681 68629202. Bestellungen telefonisch von Montag bis Freitag 8.00 bis 13.00 Uhr. Es wird nach Hause geliefert (Irgenhöhe und nähere Umgebung). Abholungen sind (einzeln, nach vorheriger telefonischer Absprache) auch möglich. Zum Einkaufspreis kommt eine Lieferpauschale von max. 1 bis 2 Euro hinzu.
  • Herrensohr: DRK Dudweiler, Telefon: 0163- 1933606, Besorgungen für Mitmenschen aus Risikogruppen
  • Jägersfreude: DRK Dudweiler, Telefon: 0163- 1933606, Besorgungen für Mitmenschen aus Risikogruppen
  • Malstatt Einkaufshilfe "Molschder Muli" von "Malstatt - gemeinsam stark e.V." und Stadtteilprojekt "Zu Hause in Molschd"/AWO), Telefon 0681 9910166, E-Mail: molschdermuli@posteo.de / Nachbarschaftshilfe "Hilf mir mal", Telefon 0681 4163307,malstattscouts@dwsaar.de /  Notbetreuung des Kinderhauses, Carsten Freels, Telefon 0681 94713-42, E-Mail: c.freels@quarternet.de / Stadtteilbüro Malstatt, Telefon 0681 947350, E-Mail: sbm@quarternet.de  
  • Mühlenviertel: Bürgerzentrum und MGH Mühlenviertel: Aktion „Teilen statt Hamstern“ von derLandesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.V., Telefon 0681 - 938 59 740, E-Mail: buergerzentrum@pro-ehrenamt.de
  • Scheid: DRK Dudweiler, Telefon: 0163- 1933606, Besorgungen für Mitmenschen aus Risikogruppen
  • Unterer Rotenbühl: Netzwerk Gute Nachbarschaft Rüdiger Blies, Ursula Gogler-Meletzky, Gabriele Kuhnen und Wolfgang Thomas, Telefon 0681 398579 oder 0176 61475484, ruediger.blies@t-online.de
  • Wackenberg/St. Arnual: Neue Arbeit Saar, Herr Ansel, Telefon 0681 8590360. Bestellungen telefonisch montags bis Freitags von 8.00 bis 14.00 Uhr und samstags von 8.00 bis 12.00 Uhr. Kostenfreie Lieferung. Allerdings ausschließlich auf dem Wackenberg, da der Bringdienst zu Fuß unterwegs ist. / Soziale Aktionsgemeinschaft e.V. (PÄDSAK), Gemeinwesenarbeit auf dem Saarbrücker Wackenberg, Einkaufsservice für ältere und gehandicapte Menschen, Telefon 0681 85909-13 von 9.00 - 12.00 Uhr und Telelefon 0681 85909-21 von 12.00 - 13.00 Uhr
  • Freie Christengemeinde Saarbrücken, Einkäufe und Besorgungen für ältere Leute im Stadtgebiet Saarbrücken, Kontakt: Michael Palten, Telefon 0176 / 41779435, E-Mail mpalten@web.de
  • Ev. Kirchengemeinde und Ingos Kältehilfe: Täglich warme Mahlzeit im Kirchgarten hinter Johanniskirche um 20.00 Uhr.
  • Alte evangl. Kirche St. Johann: Carepakete mit Lebensmitteln, Toilettenpapier etc. werden dienstags und freitags von 12.00 bis 14.00 Uhr verteilt im Kirchgarten gegenüber Staatstheater.


Friedrichsthal

  • CDU-Stadtverband Friedrichsthal. Anja Wagner-Scheid bietet Telefon 06897-84594, E-Mail anjawagnerscheid@googlemail.com
  • Heiko Lambert bietet ebenfalls Einkaufshilfe und kleinere Transport  auch mit Kleintransporter, Telefon 0160 97081808
  • Nicole Hofmann bietet Einkaufshilfe - auch für Tiernahrung – und das Ausführen von Hunden, Telefon 0160 97081808, E-Mail nichofmann@yahoo.de
  • Neue Arbeit Saar Bildstock, Nicole Breyer, Telefon 06897 841070
  • Bildstocker Kauftreff, Lieferdienst für alle BürgerInnen, Telefon: 06897 / 8401070, Montag, Dienstag und Donnerstag von 8.00 bis 16.00 Uhr, Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr, Samstag von 8.00 bis 12.00 Uhr.

Großrosseln

  • Gemeinde Großrosseln, Telefon 06898 449-0, gemeinde@grossrosseln.de
  • Karlsbrunn, St. Nikolaus und Dorf im Warndt, Marco Haß, Telefon 0176 41561965

Heusweiler

  • Gemeinde Hilfetelefon : Telefon 06806 911-345
  • Heusweiler, Obersalbach, Niedersalbach, Hirtel und Eiweiler: Das DRK Holz, das DRK Heusweiler und einige engagierte Mitbürger bieten für Bewohner von Heusweiler, Obersalbach, Niedersalbach, Hirtel und Eiweiler, die zur Corona-Risikogruppe gehören, deswegen das Haus nicht verlassen sollten und keine Angehörigen haben, die Erledigung von kleineren Einkäufen und das Besorgen von Medikamenten an. Kontakt: Tel.: 06806 869 375
  • Holz DRK, Telefon 06806 869375
  • Holz, Wahlschied, Kutzhof, Lummerschied, Numborn: DRK, Sabine Mang, Telefon 0163 85229558 und Tanja Schmerner, Telefon 06807 869375

Püttlingen

  • DRK Ortsverband, Telefon 0163 6021267 von 9.00 bis 12.00 Uhr, Besorgungen von Lebensmitteln und aus der Apotheke / Seniorenbüro, Margret Schmidt, Telefon 06898 691-121, -187
  • Jusos Püttlingen, (Kontakt Zukunftsladen der SPD Püttlingen), Telefon Tel. 06898 4417041 jeweils Dienstag, Donnerstag und Samstag von 10.00 bis 15.00 Uhr, Besorgungen aus der Apotheke und sonstige dringende Erledigungen
  • Gemeindeteam der Pfarrei St. Bonifatius, Werner Pink, Mo. bis Fr. 14.00 bis 18.00 Uhr, Telefon 06898 / 61513 (auch Anrufbeantworter) / Susanne Bormann, Mo. und Do. 9.00 - 12.00 Uhr, Telefon 06898 62438 /Hans-Egon Maurer, Di., Mi. und Fr. 9.00 - 12.00 Uhr, Telefon 06898 63213. Bei Anruf Name, Anschrift und Telefonnummer angeben, es erfolgt dann ein Rückruf.

Quierschied

  • Gemeinde: Wer Hilfe braucht oder sich als Helfer engagieren möchte, bitte telefonisch melden unter 06897 961-0. / Seniorentelefon, für alle, die niemanden haben, mit dem sie reden können: Telefon 06897 961-105 und -121 montags bis freitags zwischen 8.00 und 18.00 Uhr
  • Verein „Bürger helfen Bürgern": Der Verein hilft unverschuldet in Not geratenen Personen aus der Gemeinde Quierschied. Kontakt: Gemeinde Quierschied
  • Beratung Sozial-Media-Nutzung: kostenlose telefonische Unterstützung und Beratung für die Kommunikation mit dem PC, per WhatsApp und Facebook oder die Umsetzung von Telefon- und Videokonferenzen. Telefon: 06825 7506 montags bis freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Riegelsberg

  • Die Gemeinde, die AWO Einrichtungen, die ALCASA AG, das Kaufland, der WASGAU und Einzelpersonen sind bereit, bei Bedarf kleinere Einkäufe zu erledigen, dringende Medikamente zu besorgen und ähnliches. Hotline 06806 930222 von Montag bis Freitag von 9.00 bis12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.00 Uhr, E-Mail unter hilfe@riegelsberg.de oder über die Internetseite  www.hilfe.riegelsberg.eu 

Sulzbach

  • Seniorenbeauftragter, Herr Bungert, Telefon 06897 88138 oder 0176 99673755, E-Mail albungert@web.de /Behindertenbeauftragte, Frau Schiel-Kallenbrunnen, Telefon 06897 508 140, E-Mail seniorenbeauftragte@stadt-sulzbach.de

Völklingen

  • DRK, Telefon 06898/28808, E-Mail bereitschaftsleitung@voelklingen.drk.de , Einkaufsservice - auch Apothekengänge
  • Mehrgenerationenhaus Völklingen, Frau Leue, Telefon 0172 4580390, E-Mail mgh-vk@dwsaar.de
  • Miteinander in Völklingen e.V., Herr Yaser Taalo, Telefon. 0163/ 9730057, EmIal  ab.eckert@kabelmail.de / Gemeinwesenarbeit Wehrdener Berg, Telefon 06898 850-960/-9614, E-Mail jochum-s@caritas-saarbruecken.de


Landkreis Sankt Wendel


Marpingen

  • Jugendbüro: Alisa Müller 0160 969 432 27, amueller@ideeon.info / Réka Klein, 0170 57 48 042, Jugendbueor@marpingen.de / Vanessa Kurz, 01573 4767 455, v.kurz@ideeon.info

Sötern

  • Jugendclub Sötern, Thomas Georgi, Tel.: 0175 515 255 82

Tholey: Rathaus, Hilfe beim Einkaufen, Telefon 06853 50811 oder über die Gemeindebezirke

  • Bohnental (Lindscheid, Neipel, Scheuern, Überroth-Niederhofen): Bohnental-Muske(l)tiere, Telefon: 06888 5810582
  • Bergweiler: Wolfgang Recktenwald, Telefon: 06853 7277 oder 0152 05419179
  • Hasborn-Dautweiler: „Lieferhelden“, Martin Backes, Telefon: 0163 3948678 oder 06853 6328
  • Sotzweiler: „Lieferhelden“, Christopher Salm, Telefon: 0171 4170917
  • Theley: Friedbert Becker, Telefon 0172 6837869 oder Alexander Besch, Telefon 0176 23797721
  • Tholey: Marianne Weicherding, Telefon 0175 9374589 oder 06853 4939


Landkreis Neunkirchen


Hüttigweiler

Landsweiler-Reden

  • DRK, Herr Dirk Haag, Telefon 0176  73523934 / Rita Trautmann, Telefon 0176 649351212 / Thomas Haag, Telefon 0176 20913446, E-Mail t.haag23@gmail.com, Einkäufe und Fahrten älterer Menschen zum Arzt. Leider keine Rollstühle da hierfür kein Auto.

Neunkirchen

  • Einkaufshilfen der Ev. Kirchengemeinde,Gemeindeamt Neunkirchen, Telefon 06821 23380 / Pfarrer Michael Hilka, Telefon 06821 8530 / Pfarrer Uwe Schmidt, Telefon 06821 177492 / Pfarrer Bertram Weber, Telefon 06821/3091176

Ottweiler: Nachbarschaftshilfe :Hier auf Facebook zu finden.

  • Ottweiler-Stadt: Nachbarschaftshilfe, Telefon 0170 - 5765 270 oder 0151 - 1171 6775, E-Mail nachbarschaftshilfe.otw@ gmail.com, facebook: www.facebook.com/groups/539610386935640/
  • Fürth: Nachbarschaftshilfe, Telefon 06858 - 8764, E-Mail otfried.ratunde@t-online.de
  • Lautenbach: Nachbarschaftshilfe, Telefon 06858 - 5999087, E-Mail hhpoppe@myquix.de, facebook: www.facebook.com/groups/5442445189712874/
  • Mainzweiler: Nachbarschaftshilfe, Telefon, 06824 - 7090770, E-Mail wagmann.achim@t-online.de
  • Steinbach: Nachbarschaftshilfe, Telefon, 0151 40528808, E-Mail ov.steinbach@awo-saarland.de, facebook: www.facebook.com/groups/539610386935640/
  • Ottweiler Jusos: Nachbarchaftshilfe, Telefon 0151 - 46315138, E-Mail weiss.alexander.ottweiler1@web.de, Internet: www.nh-saarland.de
  • CSU OV Ottweiler: Nachbarschaftshilfe, Telefon 0151 - 46315138, E-Mail, schley.markus@t-online.de

Spiesen-Elversberg

  • Nachbarschaftshilfe: Andreas Müller, Tel.: 01525-9204491 / Jennifer Lipp, Tel.: 0177-4213632


Saar-Pfalz-Kreis


Blieskastel

  • AßweilerJohannes Engel, Tel. 06803 8888
  • Breitfurter Hilfe Whatsapp-Gruppe: Martin Moschel, Tel. 0176 57846304, Christoph Brengel, Tel. 0178 3993893, Guido Freidinger, Tel. 0177 3001248, oder Hubert Zickwolf, Tel. 0176 83527750
  • Blickweiler, Walter Boßlet, Tel. 06842 2920
  • Die Einkaufshelfer: Jutta Schmitt-Lang, Tel. 06842 921 98 67

Homburg

  • Miteinander-Telefon“ des städtischen Amtes für Jugend, Senioren, Soziales das „Miteinander-Telefon“ für die der Klärung von Alltagsfragen und Unterstützung, soweit als möglich. Claudia Ohliger, Telefon 06841/101-114, E-Mail: claudia.ohliger@homburg.de / Ingrid Braun, Telefon 06841/101-116, E-Mail ingrid.braun@homburg.de
  • Caritas-Zentrum Saarpfalz: Einkaufshilfen für Senioren, Telefon, 06841/934850
  • Initiative FC 08 Homburg und Dr. Theiss Naturwaren. Hilfe bei der Bewältigung praktischer Alltagsarbeiten.Geschäftsstelle des FC 08 Telefon 06841 8186904 Montag bis Freitag von 9.00 bis 15.00 oder per E-Mail: fch.hilft@fc08homburg.de 
  • Kirkel, Altstadt, Kirkel-Neuhäusel und Limbach:Nachbarschaftshilfe Kirkel, Einkaufshilfe immer Dienstag und Donnerstag, Telefon . 0151 515 264 70 - täglich von 9.00 bis 16.00 Uhr, E-Mail nachbarschaftshilfe.kirkel@web.de. Oder Einkaufsbestellungen über den ASB-Essensfahrer
  • Kirkel-Neuhäusel: Ortsrätin Sandra Bast koordiniert die Nachbarschaftshilfe. Sie ist unter Telefon (0176) 567 388 40 zu erreichen

Kleinblittersdorf

  • Nachbarschaftshilfe der Gemeindeverwaltung:  E-Mail nachbarschaftshilfe.kleinblittersdorf.de, Brigitte Flaus, Telefon 06805 2008-110, E-Mail b.flaus@kleinblittersdorf.de und Thomas Dincher, Telefon 06805 2008-101, E-Mail t.dincher@kleinblittersdorf.de,
  • Pfarrbüro, Pfarrer Matthias Scheer, Telefon 06805 1258, Einkaufshilfe
  • Auersmacher: "Auersmarkt" der Neuen Arbeit Saar, Frau Eckert, Telefon 06805 2070442
  • Bliesransbach, Ortsvorsteher, Stephan Weimerich, Telefon 0151 11516357
  • Rilchingen-Hanweiler, Ortsvorsteherin Erika Heit, Telefon 0177 3430106 / Einkaufshilfe, Maximilian Roth, einkaufshilfe-hanweiler@web.de
  • Sitterswald: Jusos, Fabian Soller, Telefon, 06805 6010023

Mandelbachtal: Gemeinde, Telefon 06893 809126 oder 0151-16126844, E-Mail: gemeinde@mandelbachtal.de,

  • Bebelsheim:  OV Bebelsheim Bertram Nagel, gemeinsamgegencorona@bebelsheim.com, 06804-1690033 + 0171-4113050, Besorgungen des täglichen Bedarfs
  • BiesmengenBolchen: OV Hans Bernhard Faas, 06804-750 Besorgungen des täglichen Bedarf.  CDU-Ortsverband Bliesmengen-Bolchen (Timm Braun + Manuel Fillgraff), 0177-8562867 + 0151-12376155, s    Einkaufsservice Mittwoch- & Samstagnachmittag
  • Ormesheim: OV Ormesheim Matthias Eller, 0152-04711835, Einkaufsservice. CDU Ormesheim Elisabeth Theis, Elisabeththeis@aol.com, 06893-4277, Einkaufsservice.  Jugendclub Ormesheim, Jugendclub Ormesheim, Einkaufsservice
  • Wittersheim: OV Wittersheim Wendelin Lonsdorf, 0162-9317901, Einkaufsservice & Mitbetreuung Kinder


Rohrbach, Hassel, Oberwürzbach und Reichenbrunn

  • Pfarramt Telefon 06894 51246 oder E-Mail pfarramt.igb.hl-martin@bistum-speyer.de

Sankt Ingbert

  • Für Einkäufe oder andere wichtige Tätigkeiten kann man sich bei den Pfarreien melden. Kontakt für St. Ingbert-Mitte: Tel. 06894 9 24 90 oder E-Mail: pfarramt.igb.hl-ingobertus@bistum-speyer.de.
  • Caritas-Zentrum Saarpfalz, Einkaufsservice (dienstags), Telefon06894 / 9263-0, telefonische Bestellungen bis montags, 12.00 Uhr, E-Mail: caritaszentrum.saarpfalz@ca ritas-speyer.de oder caritaszentrum.saarpfalz@ca ritas-speyer.de

Wolfersheim Beim Einkauf helfen. Anmelden kann man sich bei Ortsvorsteher Matthias Seel, Tel. 06842 50 74 82 oder Tel. 0175 515 25 00


Landkreis Merzig-Wadern


Landkreis Merzig-Wadern: einkaufshilfe@merzig-wadern.de Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr: Telefon 06861 80 324, von 12.00 bis 18.00 Uhr 06861-80 1530 / Ehrenamtsbörse: www.merzig-wadern.de/ehrenamt

Merzig

  • Merzig: Notversorgung tägl. Bedarf, Lieferung. Stefan Spangenberger, Telefon 0151 64436066 (Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr)
  • Ballern: CDU Ortsverband Hilbringen-Ballern-Fitten, L.+J, Boulanger, Telefon 0171 2012432 oder SPD Ortsverein Hilbringen-Ballern-Fitten,  A. Fixemer, Telefon 06861 4269 oder 0176 44264227
  • Beckingen: Gemeinsame Einkaufshilfe-Aktion von CDU, SPD, Grünen, LINKE, FDP: Nicolas Adam, Telefon 0157 35792160 / Stefan Krutten, Telefon 06832 419 / Fabian Labouvie, Telefon 06832 8071750 / Marvin Bimperling, Telefon 0163 3876165 / Dagmar Ensch-Engel, Telefon 06835 608435
  • Bethingen: Ortsrat „Wie bleiben Zuhause“, Telefon 06868 10840 oder 06868 180599
  • Besseringen: , Ortsvorsteher A. Ripplinger und Stellvertreter E. Schwarz: Telefon 0151 14785041 und 0171 3452296
  • Bietzen: Verein "bietzerberg-miteinander-füreinander e. V.", Ansprechpartner: Manfred Klein 06861-88945, Therese Schmitt 06861-77614, Michi Schenk 0176-99320999
  • Brotdorf: Ortsvorsteher Torsten Rehlinger, Carina Barth oder Diana Bies, Telefon 0178 2992662 oder 0178 5550255 oder 0160 90300786
  • Büdingen: Ortsvorsteher Joachim Schmitt, Telefon 06869 1739
  • Dagstuhl Dort gibt es bereits eine Nothilfebörse für tägliche Erledigungen und Einkäufe. Freiwillige Helfer werden gesucht. KontaktOrtsvorsteherin Anja Klein, Tel.: 06871 8271 oder 0160 1241322 oder anja.klein@prohochwald.net.
  • Faha: Dorfgemeinschaft, Telefon 0178 6593213, E-Mail mail@stefanthielen.de
  • Fitten: Ortsvorsteher Matthias Görgen, Telefon 06861 85407 / SPD-Ortsverein, A. Fixemer, Telefon 06861 4269 oder 0176 44264227
  • Hilbringen: CDU Ortsverband, Doris Darimont-Doll, Telefon 06861 9087880 / SPD-Ortsverein A. Fixemer, Telefon 06861 4269 oder 0176

Losheim am See: Nachbarschafts- und Einkaufshilfen:

  • Bachem-Rimlingen: Metzgerei Karl Doll, Telefon 06872-2227 / Bäckerei Seiler Telefon 06872-505688 / Bäckerei Quinten 06872-2616 /Tal Apotheke Honzrath, Telefon 06835-93351
  • Bergen: Ortsvorsteher Werner Krewer, Telefon 06872-1085
  • Britten: Mini-Markt am Park, Telefon 06872-5005-555
  • Hausbach: stellv. Ortsvorsteher Raffael Kunz, Telefon 06872-9999096
  • Mitlosheim: Ortsvorsteher Tobias Gastauer, Telefon 06872-9947269
  • Wahlen: Ehrenamtliche Einkaufshilfe mit Unterstützung von Multi Koppes und der Bäckerei Laube für ältere und chronisch kranke Mitbürger. Waren können von Montag bis Freitag jeweils vormittags direkt bei Multi Koppes 06872/50 41 643 bzw. Bäckerei Laube 06872/99 31 53 bestellt werden. Ehrenamtliche Helfer bringen die Waren dann bis zur Haustür.


  • Wahlen-Niederlosheim: Backmol, Telefon 06872-9696272 / Multi Koppes Telefon 06872-504164
  • Waldhölzbach: Seniorenbeauftragter Steve Braun, Telefon 06872-9215880

Mettlach

  • Der Doki-Bus: Mo-Fr von 10:00 -12:00 Uhr: 0177-2391425, Einkaufsliste durchgeben. 
  • Arbeiterwohlfahrt Mettlach, Telefon 06864 7827 oder 0171 4522531
  • Orscholz: Lieferhelden Orscholz, Telefon 0151 11619589, E-Mail ozvorsteher@gmail.com
  • Saarhölzbach: Lieferhelden Saarhölzbach, Telefon 06864 890953, E-Mail lieferheldsaar@gmx.de
  • Tünsdorf: Ortsvorsteher, Telefon 0170 3860716, E-Mail ortsvorstehertuensdorf@gmx.de
  • Weiten: Ortsrat, Telefon 0151 15227126, E-Mail schreiner.weiten@web.de / DRK Weiten-Faha: Telefon 06865 1644 oder 0175 5714495, E-Mail Ortsvereinweiten.faha@gmail.com

Perl

  • Landkreis, Einkaufshilfe, einkaufshilfe@merzig-wadern.de, Telefon Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr / Darüber hinaus am Bürgertelefon: 06861 801530 Montag bis Sonntag von 08.00 bis 18.00 Uhr

Wadern

  • Wadern Stadt: Hilfe bei täglichen Erledigungen und Einkäufen, Ortsvorsteher Stephan Regert, Telefon 06871 5255 oder 0151 46356300, E-Mail: wadern@t-online.de. Es werden noch freiwillige Helfer gesucht. https://ssl.wadern.de/
  • Löstertal: Hier gibt es eine Hilfe bei täglichen Erledigungen und Einkäufen, Unterstützung bei der Kinderbetreuung. Freiwillige Helfer werden gesucht. Kontakt: Bärbel Mees: 6871 91250 oder Eric Meyer: 06871 3816, E-Mail: nachbarn@loestertal.de
  • Noswendel: Nothilfebörse, Hilfe bei täglichen Erledigungen und Einkäufen, Kontakt: Ortsvorsteher Frederik Sturm, Telefon: 06871 2099834, E-Mail: frederik.sturm@prohochwald.net. Es werden auch noch freiwillige Helfer gesucht. / Jugendclub Noswendel, Jonas Morbe,Telefon 0176 97923754, E-Mail: J.Morbe99@gmail.com
  • Morscholz. Ortsrat und Dorfkümmerer, (Projekt keep fresh) Hilfe bei täglichen Erledigungen und Einkäufen durch,, Ortsvorsteher Markus Wollscheid, Telefon 06871921496 oder 0152 37188559 / Dorfkümmerer Gerd Giebel, Telefon 0178 2745647 / Heiner Görgen, Telefon 0177 4016428 / Helmut Maier, Telefon 0175 4850366
  • Nunkirchen: Einrichtung einer Nothilfebörse, Hilfe bei täglichen Erledigungen und Einkäufen, Ortsvorsteherin Patrizia Mötzel, Telefon: 06874 233436, E-Mail: patrizia.moetzel@prohochwald.net. Es werden auch noch freiwillige Helfer gesucht. / CDU Ortsverband Nunkirchen, Telefon 0152 36260808, E-Mail: cdununkirchen@gmail.com
  • Steinberg: Hilfe bei täglichen Erledigungen und Einkäufen, Ortsvorsteher Michael Dewald, Telefon: 0171 2202954, E-Mail: michael.dewald@schlau.com. Es werden noch freiwillige Helfer gesucht.
  • Wadrilltal: Einrichtung einer Nothilfebörse, Hilfe bei täglichen Erledigungen und Einkäufen, Ortsvorsteher Andreas Klauck, Telefon 0157 71767544, Mail: maschnauen01@gmail.com. Es werden noch freiwillige Helfer gesucht.
  • Wedern: Hilfe bei täglichen Erledigungen und Einkäufen, Ortsvorsteher Marc Adams
  • Telefon 06871 909478 oder 0163 3098749. Es werden noch freiwillige Helfer gesucht.

Weiskirchen

  • Gemeindeverwaltung in Verbindung mit Ortsvorstehern und Ortsräten des jeweiligen Ortsteiles. Einkaufservice für ältere und kranke Mitbürger. Telefon: 06876  709-0, E-Mail gemeinde@weiskirchen.de


Landkreis Saarlouis


Landkreis Saarlouis: "Wir helfen beim Helfen": Die Servicestelle Ehrenamt im Landkreis Saarlouis einen landkreisweiten Informations- und Vermittlungsservice bei der Versorgung von älteren Menschen und weiteren Risikogruppen an. Ganz unkompliziert können Helfer und Hilfesuchende ihre Hilfe bei der Servicestelle Ehrenamt anbieten oder anfragen. Kontakt. Barbara Mohr, Tel. 06831 444-573 oder per E-Mail: ehrenamt@kreis-saarlouis.de.


Bous

  • "Lieferhelden Bous" (Einkaufshilfe) des CDU Gemeindeverbandes Bous unterstützt durch die Gemeindeverwaltung Bous. Lieferhelden-Hotline der Gemeinde Bous 06834/83-191, besetzt: montags bis donnerstags von 8.30- bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr, freitags von 8.30 bis 12.00 Uhr.

Dillingen

  • Die Stadtverwaltung bietet zusammen mit ehrenamtlichen Helfern und Vereinen einen Notdienst an. Telefon: 06831-709-363, 709-344 und 709-262.

Ensdorf

  • Bestellservice Edeka Markt, Telefon 06831 504-131 montags bis freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr oder per E-Mail hilfsdienst@gemeinde-ensdorf.de. Der Einkauf wird durch örtliche Hilfsdienste bzw. ehrenamtliche Helfer geliefert.

Lebach
Ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie Risikopatienten können sich melden, wenn Sie einen Einkaufsservice benötigen oder sonstige dringende Erledigungen anstehen. Auch freiwillige Helfer, die selbst keiner Risikogruppe angehören und keinen Kontakt zu Verdachtsfällen hatten und haben, können bei den nachfolgenden Personen anrufen, wenn Sie die Solidaritäts-Aktion unterstützen wollen. Wer Hilfe benötigt oder sich engagieren möchte, kann sich im Rathaus melden unter 06881-59-0 oder direkt bei den Ortsvorstehern.

  • Aschbach: Ortsvorsteher Josef Nickolai , Tel. 06881 - 961471, Stellvertreter Herbert Backes   Tel. 06881 - 8638
  • Dörsdorf: Ortsvorsteher Armin Caspar, Tel. 06888 – 399, Stellvertreter Marcel Junk   Tel. 0151 - 19167890
  • Eidenborn: Ortsvorsteher Maik Müller, Tel. 06881 – 52187, Stellvertreterin Ruth-Fritz Schön, Tel. 06881 - 3510
  • Gresaubach: Ortsvorsteher Fred Metschberger, Tel. 06887 – 1506, Stellvertreter Karsten Thewes, Tel. 06887 - 300677
  • Knorscheid/Hoxberg: Ortsvorsteherin Melanie Bösen, Tel. 0174 – 9783698, Stellvertreter Rainer Fries, Tel. 0152 - 02710903
  • Landsweiler: Ortsvorsteher Tobias Weber, Tel. 06881 – 8981775, Stellvertreter Karsten Jungmann   Tel. 06881 - 897392
  • Lebach: Ortsvorsteher Thomas Reuter, Tel. 06881 – 2918, Stellvertreterin Gisela Brill   Tel. 06881 - 2239
  • Niedersaubach: Ortsvorsteher Hans Schmitz, Tel. 06881 – 3660, Stellvertreter Werner Schmidt, Tel. 06881 - 91420
  • Steinbach: Ortsvorsteher Jörg Wilbois,Tel. 06888 – 9007734, Stellvertreterin Gertrud Schwierczek   Tel. 06888 - 580483
  • Thalexweiler: Ortsvorsteher Michael Quinten  Tel. 06888 – 901934, Stellvertreter Volker Scheid   Tel. 06888 - 5159

Nalbach

  • Nalbach/Piesbach: Piesbacher Lädchen, Einkaufshilfe und Lieferdienst, Telefon 06838 9939738.

Rehlingen-Siersburg

  • Gemeinde, Einkaufs- und Lieferdienst, Telefon 06835 / 508-205 oder 508-330, Ehrenamt ehrenamt@rehlingen-siersburg.de 

Saarlouis

  • Die Stadt Saarlouis, Ansprechpartner: Birgit Cramaro / Michael Leinenbach,Telefon: 06831/443-383, E-Mail: einkaufshilfen@saarlouis.de
  • CDU und Junge Union haben die Aktion „Saarlouis hilft Saarlouis“ ins Leben gerufen. Hotline: 0157 / 58189485 und 0176 / 34634416, E-Mail: info@cdu-Saarlouis.de
  • Bündnis 90/Die Grünen: Einkaufshilfe für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, Kontakt: Hubert Ulrich, Telefon: 0176 - 2280 6233, E-Mail: ulrich@gruene-saar.de
  • Kaplan Heiko Marquardsen, Telefon 0176 / 32764651


Saarwellingen

  • Amt f. Jugend, Senioren und Soziales, Einkauf und Lieferdienst, Telefon 06838 / 9007-176, E-Mail soziales@saarwellingen.de
  • Saarwellingen, Schwarzenholz, Reisbach: Lieferhelden Saarwellingen. www.facebook.com/lieferhelden.Saarwellingen

Schmelz

  • Bohnenthaler Muskeltiere: Montag - Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 17.00 Uhr, Außerhalb dieser Zeiten: einfach Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Tel. 06888 - 5810585
  • Gemeinde: Einkaufs- und Lieferdienst, Telefon 06887/301-129, -165

Schwalbach

  • Gemeinde,Einkauf und Lieferdienst, Frau Wrona, Lieferhelden, Telefon, Tel. 06834/571160, E-Mail schwalbach@gmail.de

Überherrn

  • THW-Jugend Saarland e.V. erledigt Einkäufe und Besorgungen sowie jede Unterstützung, die ohne großen persönlichen Kontakt möglich sind. Kontakt: Melanie Kröper, Telefon 0162 8929814, E-Mail:kroeperjgs@gmail.com und Evelyn Kröper-Even, Telefon 0176 55122463, E-Mail evekroe@gmail.com. Erreichbar von 10.00 -18.00 Uhr
  • Überherrn:  Einkauf- und Lieferdienste, Ortsvorsteher Arno Zenner, Telefon 06836/5225 o. 0174/2155296, E-Mail ov-zenner@premieres-weine.de
  • Altforweiler: Einkauf- und Lieferdienste, Ortsvorsteher Gerhard Hewer, Telefon 06836/4043, E-Mail gerhardhewer@gmx.de
  • Berus: Einkauf- und Lieferdienste, Ortsvorsteherin  Karla Thieser-Aulenbacher, Telefon 06836/2187 od. 0170/7371899
  • Bisten: Einkauf- und Lieferdienste, Ortsvorsteher Vinzenz Winter, Telefon 06836/718707, E-Mail vinzenzwinter@gmx.de
  • Felsberg: Einkauf- und Lieferdienste, Ortsvorsteher Jürgen Bienert, Telefon 06837/1000, E-Mail bienert@t-online.de
  • Wohnstadt: Einkauf- und Lieferdienste, Ortsvorsteher Günter Hild, Telefon 06836/3606 oder 01729902403

Wadgassen

  • Gemeinde, Einkauf- und Lieferdienste, Telefon 06834/944449, E-Mail coronainfo@wadgassen.de

Wallerfangen

  • Netzwerk Nachbarschaft: Einkaufshilfen, Einkaufsfahrten, „Mobile Tafel“ – Versorgung der Bedürftigen, Frau M. Kiefer-Neveux, Telefon: 0160 / 6079103, E-Mail: newenawa@gmx.de. Zur besseren Organisation wird gebeten, sich möglichst an folgende Telefonzeiten zu halten: montags, mittwochs und donnerstags 10.00 bis 13.00 Uhr.
  • Haus der Generationen, Einkaufshilfen, Einkaufsfahrten, „Mobile Tafel“ – Versorgung der Bedürftigen, Ansprechpartner Nicole Oppelt, Telefon 06831-680945, täglich von 9.00 bis 12.00 Uhr, E-Mail nicole.oppelt@wallerfangen.de
  • Kath. Pfarreiengemeinschaft, Telefon 06831-964900 oder 06831-6431009, Herr Pfarrer Gräff, E-Mail herbert.graeff@bistum-trier.de oder Frau Mertes, E-Mail gem-ref@pfarreiengemeinschaft-wallerfangen.de
  • Gisingen: Förderverein Bewahren und Erneuern Gisingen. Einkaufshilfen und Einkaufsfahrten, Telelfon 06837 - 909385, E-Mail: bringmir@gisingen.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja