Feiernde Menschen in einem Club (Foto: picture alliance / imageBROKER | Thomas Frey)

Coronakontrollen vor Saarbrücker Diskotheken und in der Gastronomie

mit Informationen von Marc-André Kruppa   08.10.2021 | 12:44 Uhr

Mittlerweile können Clubs, Kneipen und Restaurants auch ohne Maske besucht werden - sofern die Besucher geimpft, getestet oder genesen sind. Kontrollieren sollen das laut Verordnung die Betreiber. SR-Reporter Marc-André Kruppa hat nachgeschaut, ob die Kontrollen funktionieren.

Coronakontrollen vor Diskotheken und der Gastronomie
Audio [SR 3, Renate Wanninger / Marc-André Kruppa, 08.10.2021, Länge: 02:56 Min.]
Coronakontrollen vor Diskotheken und der Gastronomie

Die Einhaltung der 3G-Regel werde meistens kontrolliert, berichtet SR-Reporter Marc-André Kruppa: "Bei den Clubs gab es eigentlich gar nichts auszusetzen, da war ich in drei verschiedenen Discotheken in Saarbrücken. Die haben konsequent am Einlass die 3G-Regeln überprüft und dafür auch in Kauf genommen, dass es an der Kasse einfach länger gedauert hat." In den Bars habe er es jedoch gelegentlich erlebt, dass man etwas bestellen konnte, ohne, dass jemand das überprüft hat. Und auch in ein oder zwei Cafés sei er ohne Nachfrage hineingekommen.

Ordnungsamt: Keine nennenswerte Verstöße

Zuständig für die Kontrolle der Betreiber ist das Saarbrücker Ordnungsamt. Dort sieht man das im Moment relativ gelassen. Es gab in der Woche seit den Lockerungen keine nennenswerten Verstöße gegen die 3G-Regeln, sagt der zuständige Dezernent Sascha Grimm: Im Einzelfall gebe zwar sicherlich auch mal Verstöße, aber nicht flächendeckend. Man beobachte, dass die Betriebe sich sehr diszipliniert verhielten.

Bei den wenigen Vorfällen, die es gab, wurde laut Ordnungsamt einfach nochmal drauf hingewiesen, es gab aber keinen Fall, in dem eine hohe Geldbuße verhängt werden musste. Insgesamt kontrolliert das Ordnungsamt die Betreiber stichprobenartig und nicht flächendeckend oder regelmäßig.

Dass diese recht lockere Handhabung ausgenutzt wurde konnte auch Marc-André Kruppa in seinem Feldversuch nicht beobachten. Eher das Gegenteil sei der Fall gewesen: Viele trügen auch im Café zum Beispiel weiterhin eine Maske. Bei den Clubs werde mithilfe von zusätzlichem Security-Personal sehr genau kontrolliert. Drinnen auf den Tanzflächen sei dann aber alles so ausgelassen wie vor Corona-Zeiten.

Ein Thema in der Sendung "Region am Mittag" vom 08.10.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja