Das Internetportal "wirverbindeneuch.de" (Foto: Sreenshot/wirverbindeneuch.de)

Virtuelle Treffen gegen die Einsamkeit

Gerd Heger im Gespräch mit Fabio Porta, Erfinder von "wirverbindeneuch.de"   03.04.2020 | 16:40 Uhr

Nicht jeder hat eine Familie, viele Menschen haben keine Partnerin oder einen Partner und leben allein. Gerade in Zeiten wie dieser fühlt sich die sonst vielleicht gut zu verkraftende Einsamkeit der Singles gar nicht mehr so gut an. Ein Internetportal möchte hier Abhilfe schaffen.

In Corona-Zeiten lernt man nicht mal eben so jemanden in der Kneipe kennen: man trifft keine Freunde und kann auch nicht ins Kino oder Theater. Ein Saarländer hat nun das Internetportal "wirverbindeneuch.de" geschaffen, wo Fremde sich kostenlos virtuell treffen können. Im SR-Interview erzählt er, wie es zu der Idee kam.

"Ein spannender Austausch, völlig unvoreingenommen"

"Ein spannender Austausch, völlig unvoreingenommen"
Audio [SR 3, Interview: Gerd Heger / Fabio Porta, 03.04.2020, Länge: 03:16 Min.]
"Ein spannender Austausch, völlig unvoreingenommen"

Fabio Porta ist eigentlich Sportredakteur und lebt in München. Zu der Idee, ein kostenloses Kontaktportal zu gründen, sei es beim Einkaufen gekommen. In der Corona-Krise seien ja bereits viele Hilfsportale zum Einkaufen entstanden, die Angehörige der Risikogruppe unterstützen sollen. Und als er erfahren habe, dass im Bereich der sozialen Kontakte solche Angebote selten und Telefonseelsorgen gar überlastet seien, habe er sich spontan entschlossen, das Portal zu gründen, sagt Porta.

Und so funktioniert's: Über ein Formular könne man seine Emailadresse, seinen Namen, seine Telefonnummer und seine verfügbaren Uhrzeiten für ein virtuelles Treffen abschicken. Sobald es mögliche Partner für ein Meeting gebe, werde man benachrichtigt und miteinander verbunden. Das Witzige an der Plattform sei gerade, dass man völlig fremde Menschen kennenlerne und sich völlig unvoreingenommen miteinander austauschen könne - und gerade das komme bisher sehr gut an, so Porta.

Ein Thema in der Sendung "Region am Nachmittag" vom 03.04.2020 auf SR 3 Saarlandwelle.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja