Burgruine (Foto: pixabay (CC0))

Was verburgt sich wo?

  10.09.2018 | 09:05 Uhr

Welche Burg müssen wir uns unbedingt anschauen, welchem Burgfräulein sollen wir nachforschen, welches Verlies sollte man mal ergründen?

Interaktive Burgenkarte


Audios


Audio [SR 3, Interview: Renate Wanninger / Simon Matzerath, 13.10.2018, Länge: 4:02 Min.]
"Die Burg Montclair ist weit größer als gedacht"
Zwischen 120 und 140 Burgen soll es mal im Saarland gegeben haben. - es könnten aber auch noch weitaus mehr gewesen sein. Von den meisten mittelalterlichen Bauwerken ist allerdings nicht mehr viel übrig. Im SR 3-Interview erklärt der Chef des Historischen Museums Saar, Simon Matzerath, wieso das so ist und warum unter anderem die Burg Montclair weit größer ist als bisher angenommen.


Historisches Museum Saar
"Steinerne Macht"
Über 200 Burgen auf 1000 Quadratmetern: Ab dem 17. November zeigt das Historische Museum Saar in einer Sonderausstellung die reichhaltige Kulturlandschaft an Burgen, Festungen und Schlössern im Saarland, Lothringen und Luxemburg.


Audio [SR 3, Julia Becker, 12.10.2018, Länge: 03:04 Min.]
Burgen im Saarland - allemal lohnende Ausflugsziele
Wie attraktiv sind Burgen eigentlich für Touristen und heimische Besucher? "Burgen sind ein ideales Ausflugszielt. Sie bieten einen Blick in die Vergangenheit", sagt Birgit Grauvogel, die Leiterin der Tourismuszentrale im Saarland. Doch man müsse auch was dafür tun. Die Burgen müssen belebt sein. Und das sind sie zum Teil auch. In Kirkel beispielsweise mit Mittelaltertagen oder einem Musifestival auf der Burg.


Audio [SR 3, Eva Lippold, 11.10.2018, Länge: 02:51 Min.]
Die Burgruine Bucherbach
Die Burg Bucherbach steht statt in wilder Natur direkt an der befahrenen Hauptstraße im Püttlinger Ortsteil Köllerbach. Ritterromantik kommt dennoch auf, finden SR-Reporterin Eva Lippold und die Kinder, die sie beim Burgenbesuch begleitet haben.


Audio [SR 3, Eva Lippold, 11.10.2018, Länge: 02:57 Min.]
Die Burg Montclair - ein Abenteuer für die Kinder
Die Burg Montclair besucht liegt an einem der wohl schönsten Orte des Saarlands – hoch oben auf dem von der Saarschleife umflossenen Bergrücken. SR-Reporterin Eva Lippold hat mit Kindern die Burganlage besucht, auf der es spezielle Führungen für die junge Generation gibt.


Audio [SR 3, Oliver Buchholz, 10.10.2018, Länge: 03:05 Min.]
Die Burgen im Saarland - Wohnt da eigentlich auch jemand?
Am Mittwoch ist SR 3-Reporter Oliver Buchholz für unsere Reihe „Burgen im Saarland“ der Frage nachgegangen, ob es denn noch bewohnte Burgen im Saarland gibt. Leider musste er dabei feststellen, dass zwar noch einige Gemäuer existieren, die aber zum Beispiel nur noch als Veranstaltungsfläche genutzt werden - von wohnen aber keine Rede sein kann. Im Saarland gibt es nämlich keine einzige komplett erhaltene Burg mehr. Aber wie sieht es mit unseren Schlössern aus? Oliver Buchholz hat sich auf den Weg zu Philip von Hagken, Nachfolger der Erbauer des Schlosses Müchweiler in Nunkirchen gemacht.


Audio: SR 3, Oliver Buchholz, 08.10.2018, Länge: 2:50 Min.]
Die Merburg in Kirrberg
Zum Auftakt unserer Reihe ist SR-Reporter Oliver Buchholz nach Homburg gefahren, genauer gesagt in den Stadtteil Kirrberg, denn dort auf dem Malafelsen drohnte einst die Merburg, von der heute nur noch Umrisse der Außenmauer und der Burggraben zu sehen sind.


Artikel mit anderen teilen