Der Bürgerbus in Kirkel

Ein kostenloser "Bürgerbus"

Christian Ignatzi   05.03.2019 | 12:55 Uhr

Wer auf dem Dorf wohnt und ohne Auto ist, kennt das Problem: Wie zum Einkauf, zum Arzt, aufs Amt kommen? In Kirkel gibt es seit dem 18. Februar einen Kleinbus, den die Limbacher kostenlos nutzen können. "Bürgerbus" heißt das Projekt, das von Gemeinde und einem Verein gemeinsam getragen wird.

www.buergerbus-kirkel.de
BürgerBus Kirkel e.V.
Alle Infos zum Kirkler Bürgerbus, die Routen, Fahrzeiten und natürlich auch die Möglichkeit, aktiv im Verein "BürgerBus Kirkel" mitzumachen.

Fünf Tage die Woche, feste Strecken, ehrenamtliche Fahrer und kostenlose Mitfahrt - das Angebot des Kirkler Projektes "Bürgerbus" kann sich sehen lassen.

Die Gemeinde und der Verein "BürgerBus Kirkel" wollen, dass die Mobilität der Kirkler Bürger verbessert wird und das gilt vor allem auch für die etwas abgelegeneren Ortsteile, die vom ÖPNV nicht versorgt werden.

Noch hat sich das Angebot in der Gemeinde nicht so richtig rumgesprochen, doch die Macher sind optimistisch. Eine erste Bilanz wollen sie in vier bis sechs Monaten ziehen. Die Finanzierung für das laufende Jahr steht auf jeden Fall - dank der Gemeinde und Sponsoren.

Über dieses Thema wurde auch in der "Region am Mittag" am 05.02.2019 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen