Laufen für einen guten Zweck.  (Foto: Bistum Trier)

Die BDKJ-Aktion "Solidarität bewegt in die Nacht"

Lena Schmidtke   05.08.2020 | 11:54 Uhr

Viele Hilfsaktionen leiden unter der Coronakrise. Die Menschen können weniger geben, weil sie selbst weniger verdient haben; viele Aktionen mussten coronabedingt auch ganz abgeblasen werden. So wurde im Frühjahr die traditionelle Bolivienkleidersammlung der Katholischen Jugend des Bistums Trier abgesagt. Um trotzdem Geld zusammen zu bekommen und Kinder und Jugendliche in Bolivien weiter zu unterstützen, gab es nun die Benefizaktion „Solidarität bewegt in die Nacht“ am Dillinger Ökosee.

Der BDKJ bot eine kreative Sammelaktion an Ökosee in Dillingen
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 05.08.2020, Länge: 03:02 Min.]
Der BDKJ bot eine kreative Sammelaktion an Ökosee in Dillingen

Pro zurückgelegtem Kilometer gibt es für die Teilnehmer der Benefizaktion „Solidarität bewegt in die Nacht“ Geld von selbstausgesuchten Sponsoren. Die einen gehen rund um den Dillinger Ökosee, die anderen Joggen, wieder andere absolvieren ihre Runden auf Inlinern oder auf dem Fahrrad. Viele haben sich sonst an der Bolivienkleidersammlung beteiligt. Das ist eine feste Tradition der Katholischen Jugend im Bistum Trier. Sie findet seit über 50 Jahren statt. Von dem Verkaufserlös der gesammelten Kleidung werden Schul- und Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Bolivien finanziert.

Eine Runde ist etwa vier Kilometer lang

Jörg Ries, Leiter der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral in Dillingen sagt, dieses Jahr fehle das Geld für ca. 2000 Kinder und Jugendliche. Von den Erträgen der Kleidersammlung könne ihnen normalerweise der Schulbesuch finanziert werden. Um trotzdem zu helfen, haben er und sein Team die Benefizaktion „Solidarität bewegt in die Nacht“ am Dillinger Ökosee auf die Beine gestellt. Zwischen 18 und 22 Uhr konntendie Teilnehmer so oft um den See laufen wie sie wollten. Eine Runde ist etwa vier Kilometer lang.

Es geht also wirklich solidarisch in die Nacht – und nicht nur in Dillingen, sondern den ganzen Sommer lang im ganzen Bistum Trier. Das Ziel der Katholischen Jugend sind insgesamt 10.000 Kilometer. Mit der Benefizaktion am Dillinger Ökosee ist das Bistum dem Ziel ein gutes Stück näher gekommen: insgesamt sind 732 Kilometer zurückgelegt worden, 4500 Euro sind an Sponsorengeldern zusammengekommen.


Weitere Informationen:

www.fachstellejugend-dillingen.de

www.boliviensammlung.de

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Region am Mittag" auf SR 3 Saarlandwelle am 05.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja