Rentner auf einer Bank (Foto: dpa/picture alliance/Stephan Scheuer)

"Unsere Altersbilder neu denken"

  10.10.2019 | 12:30 Uhr

Für viele Menschen ist das Älterwerden mit Ängsten verbunden. Das liege auch daran, dass die Vorstellung vom Alter nicht mehr immer mit der Realität übereinstimme, sagen Barbara Wackernagel-Jacobs und Dr. Armin König. Die frühere Ministerin und der Bürgermeister der Gemeinde Illingen veranstalten deshalb am 16. Oktober eine Tagung mit dem Titel "Unsere Altersbilder neu denken".

Audio

Tagung in Illingen zu neuen Altersbildern
Audio [SR 3, Carmen Bachmann, 10.10.2019, Länge: 08:24 Min.]
Tagung in Illingen zu neuen Altersbildern

Das durchschnittliche Renteneintrittsalter liegt im Saarland bei 61 Jahren. Gleichzeitig leben die Menschen immer länger und bleiben auch länger gesund und fit. Die von Barbara Wackernagel-Jacobs und Dr. Armin König organisierte Tagung beschäftigt sich deshalb mit neuen Altersbildern.

Wackernagel-Jacobs ist sich sicher, den Menschen tue es gut, wenn sie eine Aufgabe haben. Deshalb spricht sie sich dafür aus, den Renteneintritt flexibler zu gestalten. Auch Bürgermeister Armin König hat in seinem Rathaus in Illingen bereits die Erfahrung gemacht, dass es Vorteile bringt, ältere Arbeitnehmer einzustellen.

Vorträge und Talkrunde auf dem Programm

Auf der Tagung soll es unter anderem zwei Vorträge zu Altersbildern geben. Zunächst spricht Altersforscher Prof. Dr. Andreas Kruse von der Universität Heidelberg über die Gründe für die nicht mehr zeitgemäßen Altersbilder. Im Anschluss gibt die Journalistin und Autorin Margaret Heckel einen Überblick über Beispiele, die zeigen, was sich in verschiedenen Bereichen für ältere Menschen schon zum Besseren gewandelt hat. Zudem soll es eine moderierte Talkrunde geben.


Auf einen Blick


"Unsere Altersbilder neu denken"

Mittwoch, 16. Oktober 2019
Illipse Illingen
Burgweg 4
Beginn: 15.30 Uhr

Wer Interesse hat, sollte sich vorher anmelden:
Carina Schwarm, carina.schwarm@illingen.de
Elke Schleppi, elke.schleppi@illingen.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja