Projekt "Sterneküche macht Schule" (Foto: Stefan Lembert)

„Sterneküche macht Schule“

Oliver Buchholz   24.09.2018 | 16:50 Uhr

In der Regel hat Kantinenessen keinen besonders guten Ruf. Je größer die Küche, desto größer ist auch der Verdacht, dass es beim Zubereiten eher um Schnelligkeit und Geld, als um gesunde Ernährung geht. An diesem Punkt möchte die Krankenkasse „Knappschaft“ mit ihrem Projekt „Sterneküche macht Schule“ ein Umdenken herbeiführen. Fernsehkoch Stefan Marquard coacht dabei in Schulkantinen die Mitarbeiter. SR 3-Reporter Oliver Buchholz war beim Termin in Freisen dabei.

Bereits seit ein paar Tagen ist Sternekoch Stefan Marquard im Saarland, um sich mit der Krankenkasse „Knappschaft“ mit ihrem gemeinsamen Präventionsprojekt „Sterneküche macht Schule“ für eine gesunde Ernährung an deutschen Schulen einzusetzen.

Audio

Präventionsprojekt „Sterneküche macht Schule“
Audio [SR 3, (c) SR, 24.09.2018, Länge: 03:01 Min.]
Präventionsprojekt „Sterneküche macht Schule“

Projekt "Sterneküche macht Schule" (Foto: Stefan Lembert)

In den beiden letzten Jahren hat Stefan Marquard bereits bundesweit fast 50 ausgewählte Schulen erfolgreich besucht und das Mensaessen nachhaltig verbessert.

Projekt "Sterneküche macht Schule" (Foto: Stefan Lembert)

Im Saarland ist die Aktionswoche am Dienstag an der Gemeinschafts-/Gesamtschule Bellevue in Saarbrücken gestartet. Es folgte ein Kochtraining für Schulköche/innen an der Universität des Saarlandes. Am Donnerstag gab es noch einen weiteren Aktionstag an der Marienschule in Namborn und am Freitag an der Kita „Hand in Hand“ in Freisen. Stefan Marquard zeigte hier, wie gesund, lecker und frisch Schulessen sein kann – und das ohne Mehrkosten!

Über dieses Thema wurde auch in der Region am Nachmittag auf SR 3 Saarlandwelle vom 24.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen