Adventskranz mit gelben Kerzen (Foto: Pixabay / NadinLisa)

Adventskranz einfach selber machen

Renate Wanninger / Onlinefassung: Jil Kalmes   19.11.2021 | 09:20 Uhr

Bald ist wieder Adventszeit und damit auch Zeit, sich um das Besorgen des Kranzes zu kümmern. Den klassischen Adventskranz kann man überall kaufen - aber den hat jeder. Wer etwas Außergewöhnliches haben möchte, der kann seinen Adventskranz dieses Jahr auch einfach selbst basteln.

Ob aus Tannengrün oder aus Zweigen, es gibt zahlreiche Adventskranz-Varianten. Hier kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Das fängt schon bei der Wahl der Materialien an.

Adventskränze selber machen
Audio [SR 3, (c) SR Renate Wanninger, 19.11.2021, Länge: 04:20 Min.]
Adventskränze selber machen

Materialien
Ein selbstgebastelter Adventskranz kann aus den verschiedenstens Naturmaterialien bestehen, die entweder im Wald oder im Garten eingesammelt werden können. Angelika Miltner, Floristin in der Wemmetsweiler Gärtnerei Dörrenbächer, schlägt Koniferen-, Tannen-, Fichten- oder Kieferzweige vor. Die Zweige sollen eine Länge von zehn bis 15 Zentimetern betragen. Beachten sollte man, nur solche zu verwenden, deren Spitze beim Heckenschnitt nicht abgeschnitten wurde.

Unterkonstruktion
Für die Unterkonstruktion kann man biegsame Reisigzweige, trockenes Gras, Moos oder Holz verarbeiten. Wichtig ist, dass es eine Wulst wird, denn nur dadurch erhält der Ring seine Stabilität.

Deko
Als Deko eignen sich frische Pinienzapfen, Granatäpfel, getrocknete Äpfel und Mandarinen, Zimtstangen, Sternanis oder Rinde - der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Arbeitsdauer
Für einen Kranz von etwa 30-35 Zentimeter Durchmesser sollte ein Anfänger ungefähr eine Stunde einplanen - geübte Hände könnten es in etwa einer halben Stunde schaffen. Wenn der Kranz später auf einen Teller gelegt wird, muss man die Unterseite nicht zwingend wickeln. So kann man dann nochmal Zeit einsparen.

Adventskranz mal anders
Eine Alternative für Menschen, die keine Lust auf einen grünen Adventskranz haben, gibt es natürlich auch. So kann man Äste von Obstgehölzen nehmen und mit Draht verbinden. Das ist allerdings sehr aufwendig und erfordert etwas Übung.

Ein Thema am 19.11.2021 in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja