Ein weihnachtlich geschmücktes Haus in Bliesen (Foto: Florian Decker)

Zu Besuch beim "Weihnachtsfreak" in St. Wendel

Winterwunderland im Advent

Mit Informationen von Florian Decker   29.11.2021 | 09:45 Uhr

Endlich Advent! Die Weihnachtsbeleuchtung ist für Hartmut aus Bliesen eine Herzensangelegenheit. Das ganze Jahr über tüftelt der "Weihnachtsfreak", wie er sich selbst mit einem Augenzwinkern gerne nennt, an seiner Dekoration für den Advent.

Hartmut Schäfer aus Bliesen (Foto: Florian Decker)

Willkommen in der Weihnachts-Zentrale von Hartmut in Bliesen. Der St. Wendeler steht vor einem riesigen Holzbrett mit Steckdosen. Von hier aus verzweigen sich Kabel zu knapp 80 Trafos - und an denen wiederum hängen Tausende LED's. Die Weihnachtsbeleuchtung ist rund ums Haus verteilt. Kaum ein Zentimeter bleibt frei.

Audio

Weihnachtsdekoration in XXL
Audio [SR 3, Florian Decker, 29.11.2021, Länge: 01:43 Min.]
Weihnachtsdekoration in XXL

"Meine Advents-Deko ist ein Ganzjahresprojekt"

Ein weihnachtlich geschmücktes Haus in Bliesen (Foto: Florian Decker)

Schon bei Tag ist das Grundstück ein Hingucker. Mitten im Dorf wird das kleine, blaue Haus von Weihnachtsmännern und Geschenkpapier geradezu umzingelt. Auf dem Garagendach sind zwölf Rentiere gelandet, im Vorgarten stehen hohe Kunst-Tannen und alles ist voller Zuckerstangen. Die Höchste misst über zwei Meter.

Seit 30 Jahren dekoriert Hartmut sein Haus im Advent. Wenn es hübsch aussehen soll, vorher am Besten einen Plan machen, rät er. Wer Strom sparen möchte, sollte LED-Lichter kaufen.

Ein Thema am 29.11.2021 in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja