Hauptbahnhof Saarbrücken menschenleer (Foto: picture alliance/Oliver Dietze/dpa)

20 Jahre Bahnhofsvorplatz Saarbrücken

mit Informationen von Stephan Deppen   06.02.2021 | 12:27 Uhr

Am 6. Februar 2001 ist der damals neue Bahnhofsvorplatz in Saarbrücken eingeweiht worden. Zahlreiche Prominente aus Politik und Wirtschaft waren gekommen und fanden lobende Worte für die 11 Millionen D-Mark teure Neugestaltung. SR 3-Reporter Stephan Deppen ist der Frage nachgegangen, wie sich der Platz heute ins Stadtbild von Saarbrücken fügt.

Heute stehen nicht mehr ganz so viele Autos auf dem Platz vor dem Saarbrücker Hauptbahnhof wie früher. Aber ein Ruheraum ist er trotzdem nicht. Stephan Ochs von der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Saarbrücken findet, der Platz funktioniert an sich gut, habe aber Potential für mehr. Ähnlich sieht es Saarbrückens Oberbürgermeister Uwe Conradt von der CDU. Laut ihm laufen derzeit Gespräche mit der Bahn über Fahhradverleihsysteme und beispielsweise einen Kiosk, an dem Touristen Informationen einholen können.

Quartier am Eurobahnhof weitgehend vermarktet

20 Jahre Bahnhofsvorplatz Saarbrücken
Audio [SR 3, Stephan Deppen, 06.02.2021, Länge: 02:47 Min.]
20 Jahre Bahnhofsvorplatz Saarbrücken

Terrassen entlang des Bahnhofsgebäudes, Fahrradabstellanlagen und 41 junge Kastanien-Bäume - das waren damals die gestalterischen Höhepunkte des neuen Bahnhofsvorplatzes, nachdem der Tunnel gebaut und die Saarbahngleise verlegt worden waren. Aber eigentlich diente die Eröffnung damals nur als Kulisse für die noch folgenden Vorhaben: der Eurobahnhof und das Quartier dahinter. Diese rund 20 Hektar sind inzwischen weitgehend vermarktet. Das freut den heutigen Oberbürgermeister Conradt, es sei ein gutes Projekt für die Landeshauptstadt.

Professor Stephan Ochs übt allerdings auch Kritik an dem Büroviertel mit fußläufigen Verbindungen zum Wohngebiet Rodenhof. Abends sei es wie ausgestorben, außerdem gehe ein großer Teil der Fläche für Parkplätze verloren.

Dies war auch Thema in der SR 3 Region am 6.2.2021.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja