Heinz Rox Schulz Museum (Foto: SR / Lisa Krauser)

Ein König aus dem Saarland

  23.03.2021 | 06:50 Uhr

Er arbeitete lange als Filmemacher und Reporter beim Saarländischen Rundfunk. Heinz Schulz, genannt "Rox" war der "König der Globettrotter". Am 23. März wäre der Abenteurer 100 Jahre alt geworden.

Rox Schulz bei der Haarpflege (Foto: R. Schulz)

Für viele Schulklassen, vor allem in Saarbrücken, stand es früher auf dem Programm: ein Besuch im Abenteuermuseum des Heinz Rox-Schulz - des "Königs der Globetrotter" wie ihn der Spiegel einst nannte. Selbst wenn Sie nicht zu denjenigen gehören, die mal in seinem Museum vorbeigeschaut haben: viele erinnern sich noch an ihn.

Heinz Rox-Schulz startete seine Abenteuer in den 50er Jahren und verstarb 2004 - heute, am 23. März 2021 wäre er 100 Jahre alt geworden. SR3-Reporterin Lisa Krauser hat im historischen Veranstaltungsraum "Blauer Hirsch" in Saarbrücken-St.Arnual mit einem alten Freund über Rox und sein Abenteuer-Erbe gesprochen...


Audio

100 Jahre "Rox" Schulz: Ein König aus dem Saarland
Audio [SR 3, (c) SR 3 Lisa Krauser, 23.03.2021, Länge: 02:36 Min.]
100 Jahre "Rox" Schulz: Ein König aus dem Saarland


Video

Video [aktueller bericht, 23.03.2021, Länge: 3:03 Min.]
Portrait des Weltenbummlers Heinz Rox Schulz


Mehr zum Thema


SR-Fundstücke
Heinz Rox-Schulz über sich und sein Abenteurer-Leben
Akrobat, Globetrotter, Abenteurer, Buch-Autor, Fernseh-Journalist beim Saarländischen Rundfunk, Fotograf, Filme-Macher, Museumsdirektor. All das war Heinz Rox-Schulz (23. 3. 1921 – 26. 3. 2004) in seinem Leben. Über seine Erlebnisse in aller Welt hat er gern und begeisternd erzählt – und manchmal auch über sich selbst. Hier einige Zitate von diesem herzerfrischenden Original, diesem welt-reisenden Einzelgänger und pazifistischen Menschenfreund.

Ein Thema auf SR 3 Saarlandwelle in der Sendung "Guten Morgen" am 23.3.2021

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja