Heuballenbrand in Tholey (Foto: SR / Pasquale D'Angiolillo)

Wenn die Ballen in Flammen stehen

Andree Werner mit Informationen von Simin Sadeghi   13.08.2019 | 07:45 Uhr

Zuletzt haben 650 Strohballen in Ittersdrof gebrannt. In diesem Jahr ist es damit der 21. Fall im Saarland! Auch hier soll es Brandstiftung gewesen sein.

Landwirt Andreas Mayer aus Selbach kennt das Gefühl, wenn die Ballen auf dem Feld in Flammen stehen. Im Mai war er in der Brandserie von Tholey betroffen. 100 Ballen haben damals auf seinem Feld gebrannt - ein Schaden von rund 3000 Euro. Er fragt sich, warum Menschen seine Arbeit und das Futter für seine Tiere überhaupt in Brand setzten. Die Unsicherheit ist auch bei seinen Kollegen groß, kein Wunder bei den mittlerweile 21 Bränden.

Im Interview klärt SR-Reporterin Simin Sadeghi, was ein solcher Brand für einen Bauernhof bedeutet und welche Maßnahmen helfen.

Audio

Wenn die Ballen in Flammen stehen
Audio
Wenn die Ballen in Flammen stehen
Schon wieder haben Strohballen im Saarland gebrannt. Am Montagmorgen standen gut 650 Ballen in Ittersdrof in Flammen. In diesem Jahr ist es damit der 21. Fall im Saarland! Auch hier soll es Brandstiftung gewesen sein. SR-Reporterin Simin Sadeghi hat einen betroffenen Hof in Selbach/ Nohfelden besucht.

Über dieses Thema wurde auf SR 3 am 13.08.19 in der Sendung "Guten Morgen" berichtet.