Daniel Müller, THW St. Wendel (Foto: THW St. Wendel)

THWler Daniel Müller im Einsatz in Griechenland

  13.08.2021 | 07:51 Uhr

In Griechenland wüten verheerende Waldbrände. Die Einsatzkräfte sind im Dauereinsatz und stoßen täglich an ihre Grenzen. Auch aus Deutschland sind Feuerwehrleute und THWler angereist, um zu helfen. Einer davon ist Daniel Müller vom THW Ortsverband St. Wendel. Michael Friemel hat mit ihm gesprochen.

Über 22 Stunden war Daniel Müller mit Auto und Fähre unterwegs, bevor er am Donnerstag mit seinem Team im Einsatzgebiet nördlich von Athen angekommen ist. Das Logistik-Camp sei schon aufgebaut und man sei bereit für den ersten Einsatz, berichtet Müller.

Unterstützung für die Feuerwehr

THWler Daniel Müller im Einsatz gegen Waldbrände in Griechenland
[SR 3, Michael Friemel, 13.08.2021, Länge: 03:57 Min.]
THWler Daniel Müller im Einsatz gegen Waldbrände in Griechenland

"Wir haben quasi eine rollende Werkstatt dabei." Damit könne alles an Material repariert werden, was sich im Einsatz befinde - Fahrzeuge genauso wie Ausrüstungsteile. Damit hält der THW den Feuerwehrleuten den Rücken frei, die mit dem Löschen der Brände beschäftigt sind.

Die rund 15 THW-Helfer befinden sich in einem Gebiet, dass mittlerweile als sicher gilt. Deswegen sei die Feuerwehr "jetzt auch mit Manpower vor Ort", um Nachlöscharbeiten durchzuführen, die mit dem Löschflugzeug nicht mehr möglich sind. Insgesamt sind rund 200 Feuerwehrleute aus Deutschland im Einsatz.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 13.08.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja