Reisende mit Koffern warten am Bahnhof auf ihren Zug. (Foto: picture alliance/dpa/Bodo Marks)

Streiks bei der Bahn beendet

  13.08.2021 | 06:47 Uhr

Der Streik der Lokführergewerkschaft GDL bei der Bahn ist in der Nacht zu Ende gegangen. Um 2.00 Uhr lief der 48-stündige Streik aus. Reisende müssen aber auch am Freitag noch vereinzelt mit Einschränkungen rechnen.

Die Lokführergewerkschaft GDL hatte ihre Mitglieder am Dienstag zum Streik aufgerufen. Dieser Aufruf endete in der Nacht zum Freitag um 2.00 Uhr. Der Streik hatte im Saarland für zahlreiche Zugausfälle im Regional- und Fernverkehr gesorgt. Reisende müssen auch am Freitag vereinzelt mit Einschränkungen rechnen. Bahnreisende sollten sich vor Fahrantritt auf der Internetseite der Bahn informieren.

GDL-Streik: Situation am Saarbrücker Hauptbahnhof
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 11.08.2021, Länge: 06:10 Min.]
GDL-Streik: Situation am Saarbrücker Hauptbahnhof

Gleichzeitig weist sie darauf hin, dass alle für bis einschließlich Freitag gebuchten Tickets ihre Gültigkeit behalten und bis einschließlich 20. August flexibel genutzt werden können. Die Fahrkarten können auch kostenfrei erstattet werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 13.08.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja