Die gute Nachricht (Foto: SR)

Eine Million Kinder bekommen Buch geschenkt

 

Freitag, 12.03.2021

Eine Million Kinder bekommen Buch geschenkt

Rund eine Million Kinder zwischen neun und elf Jahren bekommen zum Welttag des Buches einen Comic-Roman geschenkt: "Biber undercover" heißt der. Das haben der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stiftung "Lesen" diese Woche mitgeteilt. Derzeit überlegen auch die Buchhandlungen im Saarland, wie sie das umsetzen sollen. Etwa die Rote Zora in Merzig und Losheim, die Bücherhütte in Wadern, Bock&Seip in Saarbrücken und Bücher König in Neunkirchen machen da schon seit Jahren mit. Das können bis zu 1000 Bücher für die Schulklassen sein! Voriges Jahr ging gar nichts, aber dieses Jahr reden sie mit den Schulen, ob die Aktion am Schulhof laufen kann oder vor der Buchhandlung selbst, damit die Kinder schon mal den Weg dahin kennen. :-) Die Aktion "Ich schenk dir eine Geschichte" findet zum 25. Mal statt. Ab dem 20. April geht es los und wie es bei der Roten Zora hieß: Bis dahin versuchen sich, sich was Tolles auszudenken, um "Biber undercover" so kreativ wie möglich unters Kindervolk zu bringen.


Donnerstag, 11. 03.2021

Tanten auf Zeit helfen jungen Menschen in Not

Der Schweizer Verein „Die Tanten“ will jungen Menschen zwischen 18 und 30 in schwierigen Lebenssituationen unkompliziert und schnell helfen: Rund 35 "Tanten" stehen in Krisen beratend zur Seite, überbrücken finanzielle Engpässe oder gehen einfach mit den jungen Hilfesuchenden spazieren. Nicht alle machen das selbe. Die einen schicken Päckchen mit einem Pack Spaghetti udn einer Karte. Andere helfen bei einer teuren Zahnarztrechnung aus. Jetzt, in Corona-Zeiten helfen auch viele aus der ein oder anderen Not. "Immer wieder begegnen wir jungen Erwachsenen, die jemanden brauchen, der an sie glaubt, sie ermutigt und Zuversicht vermittelt", erklären die Tanten den Zweck ihres Vereins. Voriges Jahr erhielten sie dafür einen mit 20.000 Franken dotierten Preis.


Mittwoch, 10.03.2021

Rheinland-Pfalz will Parkplätze für Solarstrom nutzen

Mit einem Vorstoß im Bundesrat will Rheinland-Pfalz erreichen, dass Auto-Parkplätze für die Erzeugung von Solarstrom genutzt werden. Das Land schlägt dafür Solar-Carports vor. Sie sollen ins Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) aufgenommen werden. Das Mainzer Umweltministerium schreibe, es gebe überall große Parkflächen. Die könnten prima für die Photovoltaik genutzt werden. Die Ladesäulen könnten in die Carports integriert, und die Energie dann direkt in parkende E-Autos gespeist werden.


Dienstag, 09.03.2021

Spielplatz in Homburg-Kirrberg aufgewertet

In Kirrberg bei Homburg wurde der Spielplatz "An der Merburg" auf Vordermann gebracht. Jetzt gibt es da ein Spielgerät für Kinder ab einem Jahr mit Rutschen mit unterschiedlichen Einstiegshöhen. Und dann gibt es noch Türme, eine Treppe und eine Netzleiter. Das alles ist bereits zum Spielen frei gegeben worden.


Samstag, 06.03.2021

Parfüm aus Abgasen

Der Parfüm-Hersteller Coty will Düfte aus Abgasen herstellen. Bis in zwei Jahren soll Ethanol zur Duftherstellung verwendet werden, das aus Industrieemissionen gewonnen wird. CO2 wird dann mit Hilfe von Mikroorganismen zu Alkohol umgewandelt, der Hauptbestandteil eines jeden Parfüms. Coty hat immerhin Marken wie Calvin Klein oder Boss am Start Das neue Eau de Abgas könnte klangvolle Namen bekommen wie Dreckschleudère,  Rauch pour Hommes oder Cheminée liquide. Billiger werden die Recycling-Düfte bei immer weiter steigender CO2-Abgabe wahrscheinlich nicht.


Artikel mit anderen teilen


0 Kommentare

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja