Die gute Nachricht (Foto: SR)

25.01. bis 30.01.2021

 

Samstag, 30.01.2021

Echt coole Verpackung: Altpapier statt Styropor

Wissenschaftler der TU Dresden entwickeln aus Altpapier ein nachhaltiges Isolationsmaterial für Damit können kühlpflichtige Produkte wie Lebernsmittel und Medikamente versendet und umweltschädliches Styropor ersetzt werden. Der Nachteil von Styropor nämlich: Das ist nicht biologisch abbaubar. Im Gegenteil: das Material kann in tausende kleine Partikel zerfallen und damit die Umwelt fluten. Erste Kühltaschen aus den speziell getrockneten Altpapier-Matten werden inzwischen schon vertrieben.


Freitag, 29.01.2021

Kükenschreddern ab 2022 verboten

Kükenschreddern ist etwas, was viele Menschen schrecklich finden. Die Bundesregierung will dem jetzt ein Ende setzen. Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf von Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner verabschiedet. Danach soll das “Schreddern” männlicher Küken und ähnliche Verfahren in Deutschland zum 1. Januar 2022 verboten werden. Das Bundesverwaltungsgericht hatte schon 2019 entschieden, dass Tierschutzbelange schwerer wiegen als wirtschaftliche Interessen, und die Praxis nur noch für eine Übergangszeit für zulässig erklärt.


Mittwoch, 27.01.2021

Bernie Sanders: Meme-Pullis für den guten Zweck

Haben Sie das bei der Amtseinführung des US-Präsidenten auch gesehen? Alle sind totaaal schnieke angezogen, nur der US-Politiker Bernie Sanders sitzt grummelig auf einem Plastikstuhl, mit Maske und dicken Norweger-gestrickten Wollhandschuhen in beige-weiß-schwarz: Dieses Bild ging nach der Amtseinführung Bidens viral. Der grummelige Sanders wurde in berühmte Fotos reinkopiert, in berühmte Gemälde - etwa in der Sixtinischen Kappelle: Die Hand Gottes, die Adam mit dem Zeigefinger berührt, ist der Handschuh von Bernie Sanders! Wenn so was überall vorkommt im Netz nennt man das "Meme". Sanders jedenfalls nimmt es mit Humor und druckt sein Foto-Meme nun auf Pullis: Die werden verkauft, und der gesamte Erlös geht an eine Hilfsorganisation für "Essen auf Rädern" in den USA.


Montag, 25.01.2021

6.750 Dollar zur Geburt – Millionär zur Rente

Heute mal ein Gedankenspiel: Der Fondsmanager Bill Ackman hat zur Bekämpfung der Ungleichheit eine außergewöhnliche Idee. Jeder Mensch erhält zur Geburt 6.750 Dollar, die wiederum sein gesamtes Leben angelegt werden. Zur Rente würden so jeder Person 1 Mio. US-Dollar zur Verfügung stehen. Jeder Mensch hätte – zumindest ab der Pension – ein sattes Vermögen und könnte einen Teil des Geldes an die nächste Generation weitervererben. Die Ungleichheit ließe sich so zumindest ein gutes Stück weit reduzieren, ist Ackman überzeugt.


Artikel mit anderen teilen


Ihre Meinung

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja