Die gute Nachricht (Foto: SR)

Die Woche vom 16. bis 21. September 2019

 

Samstag, 21.09.2019

70 Prozent weniger für Bahntickets in Grand Est

Ich glaub, am Samstag muss ich mal mit dem Zug durch Lothringen fahren. Und durchs Elsass. Und vielleicht auch noch in die Champagne! Stellen Sie sich vor: Am Samstag kosten die Regionalzüge TER in der gesamten Region Grand Est 70 Prozent weniger! Also statt, sagen wir, statt 20 Euro nur ganze sechs - pro Ticket! Anlass ist der Tag des ÖPNV am 21.09. Also - so günstig gibt's das so schnell nicht wieder. Auf diese Weise sollen mehr Menschen dazu gebracht werden, das Auto stehen zu lassen und mit dem Zug zu fahren.


Freitag, 20.09.2019

Immer weniger junge Menschen rauchen

In Deutschland lassen so viele Jugendliche wie nie zuvor die Finger von Zigaretten. Das hat eine Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung herausgefunden. In der Altersklasse bis 17 Jahre haben mehr als 80 Prozent gesagt, dass sie noch nie in ihrem Leben geraucht haben. Bei den jungen Erwachsenen waren es noch rund 45 Prozent. Und warum ist das so? Rauchen gilt unter Jugendlichen als uncool. Früher war das anders: Im Jahr 1989 rauchten noch mehr als die Hälfte der Jugendlichen (55 Prozent) und jungen Erwachsenen (52,7 Prozent) regelmäßig.


Donnerstag, 19.09.2019

Lothringen soll bessere Radwege bekommen

Wir fühlen uns ja immer als die Umweltweltmeister in Deutschland. Dabei passiert auch anderswo ganz schön viel. So hat sich jetzt in Frankreich zum ersten Mal der Staat aufgerafft, um die Gemeinden beim Ausbau von Radwegen zu unterstützen. Fast 44 Millionen Euro gibt Paris aus, damit die Radwege durchgängig gemacht werden können. Im Departement Moselle sind es vier Projekte, die Gelder erhalten, darunter in Metz und Thionville, aber auch in Petite-Roselle. Dort sollen unterbrochene Radwege durchgängig gemacht werden. Geplant sind Ausbau und Sicherung eines Radweges unterhalb der Rosselmont-Brücke. Der Fahrradplan zielt darauf ab, den Anteil des Radverkehrs am täglichen Verkehr bis 2024 von drei auf neun Prozent zu verdreifachen. Zum Vergleich: In Deutschland liegt der Anteil des Radverkehrs bereits bei 11 Prozent.


Mittwoch, 18.09.2019

Schweden fliegen immer weniger

Während in Deutschland immer mehr Menschen in den Flieger steigen ist in Schweden die Zahl der Inlandsflüge um 10 Prozent gesunken. 8 Prozent mehr Leute fahren jetzt mit der Bahn. Damit steht Schweden im Norden nicht mehr allein. Viele dänische Unternehmen haben beschlossen, dass Dienstreisen unter fünf Stunden nicht mehr per Flug absolviert werden sollen, was den innerdänischen Flugverkehr um über 5 Prozent minderte.


Dienstag, 17.09.19

So macht Mathe Spaß

Waren Sie in der Schule auch so ein Mathe-Genie wie ich? Bis auf wenige haben sie die meisten bei Matheaufgaben wohl die Haare gerauft: "Wenn ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 70 Kilometer eine Strecke von x zurücklegt, wie viel sind es dann, wenn es schneller, langsamer oder was weiß ich fährt?" Karim Saad gehörte auch zu der Fraktion, für die Mathe in der Schule ein enormer Krampf war. Er hat daraus aber eine Tugend gemacht und macht jetzt Ninja-Videos mit gaaanz viel Mathe drin. Es macht aber richtig viel Spaß! Karim Saad beschäftigt inzwischen 15 Leute, die sich immer wieder neue Lehrvideos mit den Ninja-Kämpfern ausdenken. Sein Ziel: 100 Millionen Schülerinnen und Schüler für Mathe zu begeistern. Ab Oktober kommt das Ganze dann sogar als App raus.


Montag, 16.09.19

Mit Seniorenkarte: Ampel länger grün

Das kennen wir hier im Saarland auch: Fußgängerampeln, die viel zu hurtig wieder rot werden! In Singapur wird jetzt was für ältere Leute gemacht: Wer dort jung ist, sollte immer noch schnell über die Straße hüpfen. Senioren aber kriegen eine Karte. Wenn Sie die an die Ampel halten, bleibt sie zwölf Sekunden länger grün. 1000 solcher Ampeln gibt es bereits. Viele davon in der Nähe von Krankenhäusern und Altenheimen. Das Programm "Green Man Plus" ("Grünes Männchen Plus") gilt im Übrigen auch für Behinderte.


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja