Die gute Nachricht (Foto: SR)

Die Woche vom 20. bis 25. Mai 2019

 

Freitag, 24.05.2019

Psychisch Kranke gut integriert

In der belgischen Kleinstadt Geel wird psychisch Kranken auf weltweit einzigartige Weise geholfen. Und das seit 700 Jahren! Es ist das älteste Psychiatrieprogramm der westlichen Welt. Die Kranken bleiben nicht nur für Wochen, sondern oft für Jahre oder sogar Jahrzehnte. Mit Gewinn für alle Beteiligten. Vermittelt werden sie durch das Psychiatrische Seelsorgezentrum OPZ. Die Menschen sind in die Familien integriert, können aber kommen und gehen, wie sie wollen. Etwas Ähnliches gibt es jetzt auch beim Caritasverband Schaumberg-Blies: Der Verband sucht Familien, die einer Person mit einer seelischen, geistig oder körperlichen Beeinträchtigung ein Zimmer oder eine kleine Wohnung zur Verfügung stellen und in ihren Alltag integrieren. Dabei werden sie von Mitarbeitern der Caritas professionell unterstützt und begleitet. In Homburg gibt es dazu kommenden Dienstag einen Infoabend.


Mittwoch, 22.05.2019

Nachwuchs im Saarbrücker Wildpark

Im Wildpark Saarbrücken gibt es Nachwuchs. Und wirklich niedlichen: Mitte Mai hat ein kleines Rotwildkalb im Saarbrücker Wildpark das Licht der Welt erblickt. Die Mutter hat ihr wenige Tage altes Kälbchen im Waldteil des Geheges abgelegt. Mehrmals am Tag sucht sie es zum Säugen auf und kümmert sich um das Kleine. Zudem freuen sich die Stummenten über Nachwuchs. Die beiden Küken spazieren auch bei Regen kurz in der Voliere umher, verschwinden aber schnell wieder unter das warme Gefieder der Mutter. Mit zunehmendem Alter werden sie dann vom Wasser natürlich nicht genug bekommen können.


Dienstag, 21.05.2019

Afghanistan: Die Satire-Show als Zeichen der Pressefreiheit

Dass es so was im afghanischen Fernsehen gibt, dass ist nicht nur eine gute Nachricht, es ist auch verdammt mutig: Egal ob Warlords oder Politiker: vor den respektlosen Comedians der afghanischen Satireshow „Shabak-e Khanda“ ist niemand sicher. Denn, Themen gibt es genug. Gnadenlos wird jedes schmerzhafte Thema aus Gesellschaft und Politik aufs Korn genommen. Die Comediens von Shabak-e Khanda überspitzen den Irrsinn im Alltag der Afghanen bis zur Schmerzgrenze. Es habe auch schon Drohungen gegeben, aber insgesamt gebe es viel Freiheit für Satire, wie für die Presse insgesamt, sagt der Chefredakteur von Tolo News, Lotfullah Najafizada: „Wir sind ein unabhängiger Fernsehkanal. In Afghanistan haben wir eine freie Presse, im Vergleich zu all unseren Nachbarn, Pakistan im Osten, der Iran im Westen und Tadschikistan und Usbekistan im Norden. Wir sind ein positives Beispiel für Pressefreiheit.“


Montag, 20.05.2019

Jugendliche in Deutschland trinken immer weniger Alkohol

Eine Nachricht, über die sich Eltern von Kinder im Jugendalter sicher freuen: Jugendliche in Deutschland trinken weniger Alkohol und lassen häufiger ganz die Finger davon. Das geht aus einer Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hervor. Woran das liegt, kann keiner so genau sagen. Aber vielleicht hängt es damit zusammen, dass Jugendliche nicht nur bewusster mit der Umwelt, sondern auch mit sich selber umgehen.


Artikel mit anderen teilen