D-Mark-Scheine werden gegen Euro-Scheine symbolisch getauscht. (Foto: picture alliance/dpa | Kay Nietfeld)

20 Jahre Euro!

Andree Werner mit Informationen von Lena Schmitdke   03.01.2022 | 06:40 Uhr

Es war die bislang größte Währungsumstellung der Geschichte: Zwölf europäische Länder führten zum 1. Januar 2002 den Euro ein, auch Deutschland. Wir schauen zurück.

Das war vor 20 Jahren ein wirklich historisches Ereignis: Am 1. Januar 2002 konnten wir in Deutschland zum ersten Mal den Euro am Automaten holen, genauso wie in 11 anderen europäischen Ländern. Zuvor gab es schon die sogenannten ‚Starter-Kits‘ - die Euro-Erstausstattung, zum Jahreswechsel wurde dann das Euro-Bargeld eingeführt. Seitdem zahlen wir in Deutschland wie auch in vielen europäischen Ländern mit Euro und Cent.

20 Jahre Euro: Die Auswirkungen auf die Region und den kleinen Grenzverkehr
Audio [SR 3, Yvonne Schleinhege, 03.01.2022, Länge: 03:07 Min.]
20 Jahre Euro: Die Auswirkungen auf die Region und den kleinen Grenzverkehr

Die D-Mark hatte damit ausgedient. Man konnte sie bei der Deutschen Bundesbank und den Landeszentralbanken in die neue Währung umtauschen. Im Verhältnis 1 Euro = 1,95583 DM - auch heute ist ein Umtausch möglich.

Übrigens: Allein im Saarland hat die Bundesbank im Jahr 2021 etwa 614.000 D-Mark in Euro gewechselt. Meistens ist das Geld, das man bei Haushaltsauflösungen findet oder in alten Geldverstecken. Nach Angaben der Bundesbank sollen sogar noch über 12 Milliarden D-Mark im Umlauf sein. Einen Großteil dieses D-Mark-Bestandes vermuten viele aber im Ausland, weil die D-Mark in Ländern mit einer schwachen Währung mal als sichere Anlage galt.

Wir schauen auf die Zeit der Euro-Einführung zurück - SR 3-Reporterin Lena Schmidtke mit purer Euro-Nostalgie!

Audio

20 Jahre Euro: Ein Rückblick
Audio [SR 3, (c) SR 3, 03.01.2022, Länge: 02:28 Min.]
20 Jahre Euro: Ein Rückblick

Ein Thema auf SR 3 Saarlandwelle am 03.01.2022 in der Sendung "Guten Morgen".

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja