Foto: SR

"Eine Mischung aus Musical und Oper"

Ein Gespräch mit Ballettdirektor Stijn Celis über seine Neu-Iszenierung von Leonard Bernsteins "West Side Story" im Staatstheater Saarbrücken

Christian Job   24.08.2018 | 10:25 Uhr

Zuletzt war die "West Side Story" von Leonard Bernstein 2017 im Saarbrücker Staatstheater zu sehen - jetzt steht - pünktlich zum 100. Geburtstag des Komponisten - eine Neuauflage der Inszenierung von Ballettchef Stijn Celis auf dem Programm. Ein modernisierter Stoff, bombastische Musik und eine Mischung aus Musical und Oper soll es werden, so Celis im Gespräch mit SR 3-Moderator Christian Job.

Audio

"Eine Mischung aus Musical und Oper"
Audio [SR 3, Interview: Christian Job / Stijn Celis, 24.08.2018, Länge: 03:18 Min.]
"Eine Mischung aus Musical und Oper"

Zum ersten Mal hebt sich der Vorhang für das dreistündige Spektakel im Großen Haus des Saarländischen Staatstheaters am Samstag, 8. September, 19.30 Uhr. Bis Ende Dezember wird das Stück voraussichtlich zehn Mal gezeigt.

Weitere Informationen unter www.staatstheater.saarland


Fotos der Inszenierung aus dem Jahr 2016

Theaterszene " WestSideStory" (Foto: SR)
Archivfoto: Bei der Probe zur "West Side Story" im Saarbrücker Staatstheater anno 2016

Probenfotos zu "West Side Story" (Foto: Bettina Stoess)
Archivfoto: Bei der Probe zur "West Side Story" im Saarbrücker Staatstheater anno 2016 (Foto: Bettina Stoess)


Audio: 100 Jahre Leonard Bernstein

Dirigent, Komponist, Pianist, Medienstar
Audio [SR 3, Christian Job, 24.08.2018, Länge: 03:18 Min.]
Dirigent, Komponist, Pianist, Medienstar
Leonard Bernstein, geboren am 25. August 1918, also vor fast genau 100 Jahren, war eine Legende - als Dirigent, Pianist, Komponist und Medienstar. SR 3-Reporter Christian Job über Leben und Vermächtnis des großen Künstlers.


Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" vom 24.08.2018 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen