Sternsinger besuchen den Ministerpräsidenten Tobias Hans (Foto: SR/Lisa Krauser)

Hans empfängt Sternsinger

mit Informationen von Lisa Krauser / Onlinefassung: Jessica Sproß   06.01.2022 | 17:00 Uhr

Am 6. Januar feiern Christen in aller Welt den Dreikönigstag. Wie auch schon im letzten Jahr, mussten die Sternsingeraktionen wieder in etwas abgespeckter Form stattfinden. Ein paar Aktionen gab es aber, wie zum Beispiel der Besuch der Heiligen Drei Könige beim Ministerpräsidenten.

Am 6. Januar feiert die katholische Kirche die Heiligen Drei Könige. Traditionellerweise ziehen dann Kinder verkleidet von Haus zu Haus, schreiben den Segen für das neue Jahr an die Haustüren und sammeln Spenden. Dieses Jahr ist das "20 * C+M+B * 22". Wie im letzten Jahr ist es auch dieses Jahr coronabedingt in vielen Gemeinden so, dass die Kinder nur Aufkleber mit dem Segen in die Briefkästen werfen - teilweise sind die auch mit dem Amtsblatt ausgeteilt worden.

Audio

Sternsinger zu Besuch bei Tobias Hans
Audio [SR 3, Lisa Krauser, 06.01.2022, Länge: 04:03 Min.]
Sternsinger zu Besuch bei Tobias Hans
Am 6. Januar ist „Heilige Drei Könige“. Wie auch schon im letzten Jahr, finden die Sternsingeraktionen wieder in etwas abgespeckter Form statt. Ein paar Aktionen gab es aber, wie zum Beispiel der Besuch der Heiligen Drei Könige beim Ministerpräsidenten.

Zu Besuch beim Ministerpräsidenten

Der Besuch der Heiligen Drei Könige beim Ministerpräsidenten Tobias Hans ist aber in diesem Jahr erlaubt. Vor der Staatskanzlei in Saarbrücken hat Tobias Hans Sternsinger aus verschiedenen Pfarreien in Empfang genommen.

Video [aktueller bericht, 06.01.2022, Länge: 3:08 Min.]
Sternsinger in der Pandemie

Neben drei Sternsingern aus der Pfarrei Heiliger Martin St. Ingbert, Rohrbach, Bistum Trier, wo das von Haus zu Hause ziehen wegen der Pandemie komplett verboten ist, kamen noch weitere sechs Könige vom Bistum Trier hinzu. Sie alle freuten sich über die Einladung des Ministerpräsidenten und die Möglichkeit Spenden für einen guten Zweck zu sammeln.

Geld für Kinder in Afrika

Sternsinger besuchen den Ministerpräsidenten Tobias Hans (Foto: SR/Lisa Krauser)
Sternsinger vom Bistum Trier

Eigentlich sammeln die Heiligen Drei Könige bei ihrer Sternsingeraktion neben Süßigkeiten auch immer ganz viel Geld ein. Das geht jetzt von daheim aus: einfach ans Kindermissionswerk überweisen oder bei der Kirchengemeinde. Dieses Jahr ist das Geld besonders Projekte der Gesundheitsversorgung für Kinder in Afrika bestimmt und steht unter dem Motto "Gesund werden - gesund bleiben".


Mehr zu diesem Thema

Die Sternsingerkinder bereiten sich vor
Audio [SR 3, Oliver Buchhholz, 07.01.2022, Länge: 03:01 Min.]
Die Sternsingerkinder bereiten sich vor
Am 6. Januar war Dreikönigstag. Mit dem Tag ist traditionell die Sternsingeraktion verbunden, bei der Kinder, verkleidet als die Heiligen Drei Könige, den Segen für das neue Jahr in die Häuser bringen und Spenden sammeln für notleidende Kinder. Im Saarland finden die Sammelaktionen vor allem am Wochenende 8./9. Januar statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, SR-Reporter Oliver Buchholz hat die Sternsinger bei ihrem Vortreffen in Schmelz-Michelbach besucht.

Interview mit Prof. Jens Schröter
Gab es die Heiligen drei Könige?
Am 6. Januar ziehen auch im Saarland traditionell die Sternsinger durchs Land. Verkleidet als Caspar, Melchior und Balthasar bringen Sie den Segen ins Haus. Aber gab es die drei Könige eigentlich historisch gesehen?


Ein Thema in der "Region am Nachmittag" auf SR 3 Saarlandwelle vom 06.01.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja