Foto: SR Marie Kribelbauer

Bibliotheken im Wandel

Andree Werner mit Informationen von Marie Kribelbauer   10.05.2019 | 08:25 Uhr

In Bibliotheken können wir in andere Welten eintauchen. Früher brauchte man dazu einfach nur ein paar Bücherregale und einen Stuhl und einen Tisch. Mittlerweile gibt es aber auch Bibliotheken im Saarland, in denen man ganz ohne Buch entspannen kann.

Verstaubte Bücherregale bis unter die Decke, dunkle, miefige Leseräume, die grimmige Frau an der Info mit grauem Dutt und Hornbrille, die mit Zischen zur Stille mahnt: So sehen Bibliotheken schon lange nicht mehr aus!

Die Konkurrenz von Netflix, Audible oder Kindle ist groß und Lesen ist bei vielen Menschen aus der Mode gekommen. Zeit, zu reagieren, hat man sich da zum Beispiel auch in Saarbrücken gedacht - schließlich will man auch in Zukunft attraktiv bleiben. So finden sich nun ein Baum aus echtem Holz in der Bibliothek, gemütliche Sitz-Würfel und freundliche Farben an den Wänden. Auch in Sulzbach erinnert die Bibliothek eher an ein gemütliches Lesezimmer in den eigenen vier Wänden.

Audio

Neuer Look, neue Konzepte: Bibliotheken im Saarland
Audio, Marie Kribelbauer, Länge: 02:09 Min.
Neuer Look, neue Konzepte: Bibliotheken im Saarland
SR 3-Reporterin Marie Kribelbauer hat sich moderne Bibliotheken im Saarland angeschaut.

Über dieses Thema wurde auf SR 3 am 10.05.2019 in der Sendung "Guten Morgen" berichtet.

Artikel mit anderen teilen