Krimitipp (Foto: dpa)

Wolfram Fleischhauer: "Das Meer"

Ulli Wagner  

Das Meer - Ursprung allen Lebens, auch des Menschen: In seinem gleichnamigen Ökothriller skizziert Wolfram Fleischhauer den Menschen als Ursprung der Zerstörung. Ein Roman, der zum Nachdenken anregt. Unser SR 3 Krimitipp der Woche.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


Audio

Krimitipp: Wolfram Fleischhauer - "Das Meer"
Audio [SR 3, Ulli Wagner, 05.01.2019, Länge: 04:41 Min.]
Krimitipp: Wolfram Fleischhauer - "Das Meer"

Wolfram Fleischhauer
"Das Meer"

Verlag: Droemer
01 März 2018
HC,  448 Seiten
ISBN: 978-3-426-19855-1
Preis: 19,99 Euro
E-Book: 14,99 Euro

Hörbuch: Bei Argon erschienen, mit Johannes Steck als Erzähler
Preis: 19,95 €


Fazit


Krimigespräch: "Ein Krimi der erschreckt, erschüttert, verstört und trotzdem berührt"
Audio [SR 3, Krimigespräch: Christian Job/Ulli Wagner, 08.01.2019, Länge: 02:44 Min.]
Krimigespräch: "Ein Krimi der erschreckt, erschüttert, verstört und trotzdem berührt"

Dieser Ökothriller ist schonungslos und berührt trotzdem. Manche Fakten kennen wir, aber haben sie vielleicht verdrängt. Andere wären ungenießbar, wenn Wolfram Fleischhauer sie uns nicht äußerst spannend und geschickt in Liebesgeschichten verpackt präsentieren würde. Das allein ist schon eine Glanzleistung und macht diese Fiktion so wertvoll. "Das Meer" ist genau das richtige Buch für die Zeit der guten Vorsätze.

Ulli Wagner


Der Autor


Der Autor Wolfram Fleischhauer (Foto: Urban Zintel)

Wolfram Fleischhauer

Wolfram Fleischhhauer ist Jahrgang 1961 und stammt aus Karlsruhe. Er hat sich in vielen Jobs probiert, in viele Studiengänge reingeschnuppert und in vielen Städten Europas und auch Amerikas gelebt.

Wolfram Fleischhauer schrieb mit Anfang Zwanzig erste Kurzgeschichten und Roman-Entwürfe. Er reiste nach Südostasien, Guatemala und Kalifornien und machte Ende der Achtziger Jahre seine Staatliche Dolmetscher- und Übersetzerprüfung für Englisch, setze den Magister für Amerikanistik drauf, absolvierte in Brüssel eine Ausbildung zum Konferenz-Dolmetscher in Brüssel, blieb dort für knapp zehn Jahre als Halbzeitautor und Dolmetscher und lernte dort auch seine Frau kennen.

1996 erschien sein erster Roman "Die Purpurlinie“. Vier Romane wurden es insgesamt über die Künste und Wolfram Fleischhauer gehörte fortan zu den gefragten Autoren Deutschland. Es folgten lange Recherchereisen für das nächste Drei-Buch-Projekt, ein unbezahlter Urlaub in Brüssel, der Umzug nach Berlin und beim zweiten Kind dann eine längere Babypause.

Mitte dieses Jahrzehnts versuchte sich Wolfram Fleischhauer dann an etwas ganz Neuem: Der Profi-Übersetzer und Autor schrieb das Drehbuch für die Satire "Fikkefuchs“ und setzte das Ganze auch als Film um, der 2017 in die Kinos kam. Parallel dazu arbeitete er an seinem Roman über das Meer als Ursprung allen Lebens und den Menschen als Ursprung der Zerstörung. Der Ökothriller "Das Meer“ erschien zur Leipziger Buchmesse 2018.

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Die Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen