Krimitipp (Foto: dpa)

Roman Voosen/Kerstin Signe Danielsson: „Die Spur der Luchse“

Ulli Wagner  

Im Mittelpunkt des skandinavischen Klima-Thrillers steht ein umkämpftes Naturreservat, in dem vier Jungendliche bei einem Schulausflug verschwinden. Unser Krimitipp der Woche.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


Krimitipp: „Die Spur der Luchse“
Audio [SR 3, Ulli Wagner, 07.01.2023, Länge: 06:47 Min.]
Krimitipp: „Die Spur der Luchse“

Roman Voosen/Kerstin Signe Danielsson
„Die Spur der Luchse“

KiWi (-Taschenbuch)
06.10.2022
TB, 448 Seiten
ISBN: 978-3-462-00290-4
Preis: 13 Euro
E-Book: 9,99 Euro
Hörbuch: Argon Verlag mit Verena Wolfien als Erzählerin, Preis: 24,95 Euro


Fazit


Krimigespräch: "Das Thema Klimaschutz als Dilemma"
Audio [SR 3, Moderation: Carmen Bachmann, 10.01.2023, Länge: 02:40 Min.]
Krimigespräch: "Das Thema Klimaschutz als Dilemma"

„Die Spur der Luchse“ ist auf den ersten Blick ein Klima-Thriller, aber ebenso ein Entwicklungsroman. Mit brutalen, schockierenden Szenen und mit ganz leisen Tönen, da spielen Könner mit Sprache. 

Dieser Krimi von Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson ist vielfältig und vielschichtig, zwingt zum Innehalten und dazu, sich eigene Gedanken zu machen. „Die Spur der Luchse“ ist topaktuell und atemberaubend spannend.

Ulli Wagner


Die Autoren


Kerstin Signe Danielsson und Roman Voosen (Foto: © Linn Salgado)

Kerstin Signe Danielsson und Roman Voosen

Roman Voosen ist Jahrgang 1973, stammt aus Rheinhausen und wuchs in Papenburg im Emsland auf. Er studierte in Bremen Kunstgeschichte und Germanistik auf Lehramt. Roman Vossen hat in vielen Jobs gearbeitet, etwa als Rettungssanitäter, als Altenpfleger, Musikjournalist oder Lehrer. Und zwar in Bremen, Växjö und Göteborg.

Kerstin Signe Danielsson ist Jahrgang 1983 und stammt aus Vaxjö und ist auch in dieser Universitätsstadt mitten in Småland in Südschweden aufgewachsen. Mit 19 ging Kerstin Signe Danielsson nach Hamburg, wo sie Geschichte und Germanistik studierte. Die Autorin und Lehrerin lebte und arbeitete in Hamburg, Växjo und Göteborg.

Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson sind seit 2013 miteinander verheiratet. Das Paar lebt mit seinen Kindern in Berg in der Provinz Östergötland, ziemlich genau zwischen Göteborg und Stockholm.

Seit 2012 erobern die beiden mit ihren Schwedenkrimis um Ingrid Nyström und Stina Forss die Bestsellerlisten. Den Auftakt machte „Später Frost“. „Die Taten der Toten“, der achte Fall der beliebten Reihe,  beleuchtet den Mord an Olaf Palme und war das aufwendigste Projekt der beiden, wie Roman Voosen im SR 3 Interview erzählt. Der aktuelle Band heißt „Die Spur der Luchse“ und ist der 10. Fall für Ingrid Nyström und Stina Forss.

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Jede Woche gibt es auf SR 3 einen neuen Krimitipp. Alle Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen und Nachhören.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja