Krimitipp (Foto: dpa)

Uli Aechtner: „Leise rieselt der Tod“

Ulli Wagner  

Der zehnte Kriminalroman der gebürtigen Bonnerin ist genau die richtige Lektüre für die Weihnachtszeit: sehr unterhaltsam, spannend und mit dem Tod in weihnachtlichem Kostüm. Unser Krimitipp der Woche.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


Krimitipp: "Leise rieselt der Tod" von Uli Aechtner
Audio [SR 3, Ulli Wagner, 19.12.2020, Länge: 03:35 Min.]
Krimitipp: "Leise rieselt der Tod" von Uli Aechtner

Uli Aechtner
"Leise rieselt der Tod"

Emons Verlag
September 2020
TB, 240 Seiten
ISBN: 978-3-7408-0948-5
Preis:13 Euro
E-Book: 9,49 Euro


Fazit


Krimigespräch: "Spannend, unterhaltsam und hat auch so manches fürs Herz"
Audio [SR 3, Studiogespräch: Eberhard Schilling/Ulli Wagner, 22.12.2020, Länge: 02:46 Min.]
Krimigespräch: "Spannend, unterhaltsam und hat auch so manches fürs Herz"

„Leise rieselt der Tod“ von Uli Aechtner heißt nicht nur wie ein Lied, das wir auch in Zeiten des Klimawandels mit Weihnachten verbinden, es ist auch ein richtiger Weihnachtskrimi - mit allen Zutaten, wie Freundschaft, Zuneigung und Verbundenheit.

Aber da gibt es, wie im echten Leben eben, auch die Störer, wie Enttäuschung, Neid und sogar Hass. Und es gibt den Tod im weihnachtlichen Kostüm. Der „rieselt leise“ und Uli Aechtner macht daraus eine spannende und sehr unterhaltsame (Weihnachts-) Geschichte – nicht nur für unter den Tannenbaum!

Ulli Wagner


Die Autorin


Uli Aechtner (Foto: Emons Verlag)

Uli Aechtner

Uli Aechtner war viele Jahre Vollblut-Fernsehjournalistin, bevor sie das machte, wovon sie schon als Teenie geträumt haben soll: Krimis schreiben.

Die Autorin Uli Aechtner mit ihrem Buch "Leise rieselt der Tod" (Foto: Uli Aechtner)

Die gebürtige Bonnerin hat in für den französischen Sender TF1 in Bonn gearbeitet und für den SWF in Mainz. Dort hat sie die Landesschau moderiert und war als aktuelle Reporterin im Einsatz, lieferte auch Beiträge für Tagesschau und Tagesthemen. Das ZDF gehörte auch zu den Kunden der Fernseh-Journalistin, bevor die sich 1992 aus der Aktualität in die Wetterau zurückzog und mit dem Schreiben anfing.

„Too much TV“ hieß ihr Debütroman. Er spielt, wie die meisten Aechtner-Bücher dort, wo die Autorin lebt und sich besonders gut auskennt: im Rhein-Main-Dreieck.

Insgesamt sind von Uli Aechtner bis heute zehn Kriminalromane erschienen. Erst bei Rotbuch in Hamburg, dann bei S. Fischer in Frankfurt und inzwischen bei Emons in Köln.

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Jede Woche gibt es auf SR 3 einen neuen Krimitipp. Alle Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen und Nachhören.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja