Krimitipp (Foto: dpa)

Kriminell Gutes von der HomBuch

Ulli Wagner  

Bei der HomBuch - der größten Buchmesse des Saarlandes - waren auch Krimis gut vertreten. Deshalb gibt es bei uns einen „SR 3 Krimi-Tipp-Spezial – mit kriminell Gutem von der HomBuch“ und den neuesten Krimis von Rita Falk, Isabell Valentin und Sebastian Fitzek, die wir anlässlich der HomBuch noch einmal vorstellen. Der SR 3-Krimitipp der Woche.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


Die HomBuch 2018 - eine Bilanz

www.die-hombuch.de
Die HomBuch 2018
Alle Infos zur Lesemesse gibt es hier.

Die HomBuch, die Homburger Buchmesse, hat sich zur größten Buchmesse des Saarlandes gemausert. In diesem Jahr fand sie zum 8. Mal statt und zum Geburtstag hatte sie ein neues Konzept: Es gab nicht nur im Saalbau Verlage und Autoren zum Anfassen, sondern die HomBuch war über die ganze Stadt verteilt. Es gab Lesungen in Restaurants, Reisebüros oder Friseurläden.

Der HomBuch-Preis 2018

Krimigespräch: "Auf der HomBuch haben auch Krimis eine große Rolle gespielt"
Audio [SR 3, Krimigespräch: Carmen Bachmann/Ulli Wagner, 04.09.2018, Länge: 03:08 Min.]
Krimigespräch: "Auf der HomBuch haben auch Krimis eine große Rolle gespielt"

Viel Prominenz war dabei in diesem Jahr und auch einiges aus dem Bereich Spannungsliteratur. Und der war dem HomBuchPreis, also dem Preis zur Homburger Buchmesse, auch in diesem Jahr eine gesonderte Kategorie wert.

Im Angebot in diesem Jahr waren unter anderem Isabell Valentin, Rita Falk und Sebastian Fitzek, der diesen HomBuchPreis schon mehrfach bekommen hat.

2018 ging der HomBuchPreis in der Kategorie Krimi zum ersten Mal an Rita Falk.

Aus diesem Anlass gibt es bei uns einen „SR 3 Krimi-Tipp-Spezial – mit kriminell Gutem von der HomBuch“ und den neuesten Krimis von Rita Falk, Isabell Valentin und Sebastian Fitzek, die wir zur HomBuch noch einmal vorstellen.


Fazit


Audio

Krimitipp spezial: Kriminell Gutes von der HomBuch
Audio [SR 3, Ulli Wagner, 01.09.2018, Länge: 04:43 Min.]
Krimitipp spezial: Kriminell Gutes von der HomBuch

Krimis stehen auch im Saarland hoch im Kurs. Vom bluttriefenden Hardcore- bis zum Weglach-Krimi, vom Polit-Thriller über historische Krimis bis hin zum reinen Saarlandkrimi. steht im Das meiste davon gibt es auch auf der HomBuch, der größten Buchmesse des Saarlandes.

Der SR 3-Krimitipp vom 26.05.2018
Rita Falk: "Kaiserschmarrndrama"

„Kaiserschmarrndrama“ von Rita Falk. Dieser Krimi ist witzig und spritzig und sehr unterhaltsam und genau das richtige für alle, die gerne lachen und mit einem kleinen, verletzlichen Macho auf ungewöhnliche Art Fälle lösen wollen.


Der SR 3-Krimitipp vom 05.05.2018
Isabell Valentin: "Die Zeit des Erwachens"

„Die Zeit des Erwachens“ von Isabell Valentin strotzt nicht vor Lokalkolorit, ist aber ganz klar hier im Land verortet. Dieser Krimi ist spannend erzählt, vielfältig und richtig kurzweilig.


Der SR 3-Krimitipp vom 17.02.2018
Sebastian Fitzek: "Flugangst 7A"

Und Sebastian Fitzek hat mit „Flugangst 7A“ wieder einen Volltreffer gelandet: sehr spannend, trifft den Nerv und ist für mich der beste Fitzek überhaupt. 

Ulli Wagner


Die Autoren


Rita Falk

Rita Falk (Foto: Astrid Eckert)
Rita Falk

Rita Falk ist Bayerin durch und durch und obendrein liebt sie die Provinz. Die Mutter von drei inzwischen erwachsenen Kindern stammt aus Oberammergau, als Achtjährige zog sie mit den Eltern nach München und später nach München. Bis sie mit dem Schreiben anfing, Dort lebt sie auch inzwischen mit ihrem Mann, einem Polizisten. Den Job als Bürokauffrau hat Rita Falk längst an den Nagel gehängt. Sie widmet sich ganz dem Schreiben von Familien- und Kriminalromanen. Den Durchbruch hat sie mit ihren Provinzkrimis um den Dorfgendarmen Eberhofer Franz und den fiktiven Ort Niederkaltenkirchen geschafft. „Kaiserschmarrrndrama“ ist bereits der 9. Fall, den der Eberhofer zu lösen hat und die inzwischen riesige Fangemeinde ist immer noch begeistert von den urigen Geschichten mitten aus dem Leben.


Isabell Valentin

Isabell Valentin (Foto: Albert Müller)
Isabell Valentin

Isabell Valentin ist Jahrgang 78, wuchs in Hessen, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland auf und kehrte nach dem Studium in Baden-Württemberg wieder hierhin zurück. Inzwischen lebt sie mit ihrer Familie in der Nähe von Lebach. Die Mutter von drei Kindern ist ausgebildete Graphik-Designerin und hat als  Illustratorin und Dozentin für Malerei gearbeitet, inzwischen widmen sie sich nahezu ganz dem Schreiben. Ihr Debüt-Roman „Der Fährmann“ kam 2016 auf den Markt und war der Auftakt zu einer Serie um Damian Johannsson.  2017 hat Isabell Valentin die Saarland-Krimi-Anthologie „Mörderisches Saarland“ herausgegeben. Im Frühjahr 2018 erschien dann der zweite Band der Damian Johannsson Reihe „Die Zeit des Erwachens“.


Sebastian Fitzek

Sebastian Fitzek (Foto: dpa)
Sebastian Fitzek

Sebastian Fitzek ist Jahrgang 71, wurde 1971 in Berlin geboren, hat als Journalist und Berater für Radio-Stationen gearbeitet, kann aber schon lange und gut von seiner Tätigkeit als Autor leben: Seine Bücher erreichen eine Gesamtauflage von rund 8 Millionen und wurden in 24 Sprachen übersetzt. Damit ist er einer der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller. Fitzek hat eine „Bilderbuch-Karriere“ hingelegt. 2016 hat er mit „Das Paket“ eine Jubiläumstour durch die Republik gemacht und hat auch im Saarland eingefleischte Fans begeistert und neue hinzugewonnen. Inzwischen tourt er bereits mit dem übernächsten Krimi durch die Republik, der heißt „Flugangst 7A“ und den präsentiert er auch auf der HomBuch 2018. 

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Die Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen