Krimitipp (Foto: dpa)

Pierre Lagrange: „Trügerische Provence“

Ulli Wagner  

In Reise im Kopf in die wunderbare Provence und dazu ein Kriminalfall, der es in sich hat: Mitten in der Konzertsaison verschwinden namenhafte Musikerinnen. Ex-Commissaire Leclerc und sein Mops Tyson nehmen die Spur auf... Unser Krimi-Tipp der Woche.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


Krimitipp: "Trügerische Provence"
Audio [SR 3, Ulli Wagner, 27.08.2022, Länge: 06:30 Min.]
Krimitipp: "Trügerische Provence"

Pierre Lagrange
„Trügerische Provence“
Pierre Lagrange
Fischer Scherz
April 2022
PB, 352 Seiten
ISBN: 978-3-651-02591-2
Preis: 16 Euro
E-Book: 14,99 Euro
Hörbuch: Audio-to-go über BookBeat mit Bernd Reheuser als Erzähler ab 9,99 Euro


Fazit


Krimigespräch: "Jeder dieser Orte ist für sich einen Ausflug wert"
Audio [SR 3, Moderation: Eberhard Schilling, 30.08.2022, Länge: 02:51 Min.]
Krimigespräch: "Jeder dieser Orte ist für sich einen Ausflug wert"

„Trügerische Provence“ von Pierre Lagrange lebt von wunderbaren Orten mit historischem Flair und von einem persönlichen Sommermärchen. Aber das Happy End ist gefährdet, als mitten im Festivalsommer Musikerinnen mitsamt ihren Instrumenten entführt werden und der Ex-Commissaire Albin Leclerc als Einziger eine Spur wittert – doch die führt ihn an den Abgrund,  ausgerechnet am Tag seiner Hochzeit.

Das ist Nervenkitzel pur und zugleich eine wunderbare Reise im Kopf! 

Ulli Wagner


Der Autor


Pierre Lagrange (Foto: Kerstin Schomburg)

Pierre Lagrange

Pierre Lagrange, das klingt sehr Französisch und ist doch das Pseudonym eines deutschen Autors. Der heißt mit bürgerlichem Namen Sven Koch, ist Jahrgang 1969 und stammt aus Lemgo im Lipperland.

Geschichten hat er schon immer gerne geschrieben, in der 6. Klasse seine erste Schülerzeitung mit seinen gesammelten Werken veröffentlicht und im Prinzip nie mehr damit aufgehört. Er studierte an den Filmhochschulen Berlin und München, mit dem Abschluss in der Tasche hat er sich dann aber entschieden, als Tageszeitungs-Redakteur im Nachrichtenbereich und für die Kultur zu arbeiten.

Unter seinem Klarnamen und unter zwei Pseudonymen schreibt er seit vielen Jahren Krimis – als Sven Koch Psychothriller, die sogenannten Dünenkrimis, von denen die ersten beiden gerade für RTL verfilmt wurden, als Tom Voss eine neue Reihe um den ehemaligen LKA-Ermittler Nick Beck und eben als Pierre Lagrange die sehr erfolgreiche Serie um Commissaire Leclerc mit der er regelmäßig auf den Spiegel-Bestseller-Listen landet.

Der Autor kennt sich in der Provence so gut aus, weil seine Mutter auf einem Landgut in der Nähe von Carpentras ein kleines Hotel mit angeschlossenem Restaurant führte. „Trügerische Provence“ heißt der neueste Krimi von Pierre Lagrange und das ist der siebte Fall für Albin Leclerc, den ehemaligen Commissaire, der das Ermitteln nicht sein lassen kann, und dessen Mops Tyson.

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Jede Woche gibt es auf SR 3 einen neuen Krimitipp. Alle Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen und Nachhören.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja