Krimitipp (Foto: dpa)

Julie Masson: "Madame Bertin steht früh auf“

Ulli Wagner  

Julie Masson ist bekannt für ihre in Frankreich angesiedelten Krimis. In ihrem vierten Krimi lässt die Autorin nun zum ersten Mal eine Frau ermitteln - und zwar in der Hauptstadt Paris. Der SR 3 Krimitipp der Woche.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


Julie Masson: "Madame Bertin steht früh auf" (Foto: rororo Verlag)


Julie Masson
"Madame Bertin steht früh auf“

rororo Verlag
Oktober 2018
TB, 304 Seiten
ISBN: 978-3-499-27471-8
Preis: 9,99 Euro
E-Book: 4,99 Euro

Hörbuch: Erschienen bei audio media Verlag
mit Ursula Berlinghof als Erzählerin,
Preis 16,99 Euro


Fazit

"Madame Bertin steht früh auf" hat eine charmante, lebenslustige und clevere Hauptfigur, ist sehr atmosphärisch und hat sehr viel Paris-Flair. Wenn Louise Bertin ihre handgemachten Baguettes aus dem Ofen holt, haben wir den Duft in der Nase. Und wenn sie diese mit ihrer alten Ente in den Elysee bringt, gehen wir mit auf Tour durch Frankreichs Hauptstadt. Dieser Paris-Krimi von Julie Masson ist amüsant und kurzweilig und genau das Richtige für zwischendurch. 

Ulli Wagner


Die Autorin


Julie Masson (Foto: Alexander Heinrichs)

Julie Masson

Von Julie Masson wissen wir nur dieses: Sie ist Jahrgang 1975 und stammt aus einem kleinen Dorf an der Atlantikküste. An der Sorbonne in Paris hat sie Literatur und Germanistik studiert und da lag ein Auslandssemester in Deutschland nahe. Dafür ging sie an die Freie Universität nach Berlin - und blieb. Sie hatte offenbar nicht nur an der Sprache Gefallen gefunden. Nach der Uni schrieb sie erfolgreich einige Sachbücher, die auch in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Inzwischen lebt Julie Masson mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt am Main. Und sie schreibt Krimis. Erst drei Bänder mit Commissaire Lucien Lefevre, der auch immer im Titel auftaucht und die alle am Atlantik spielen. "Pastis für den Commissaire" war 2014 der erste, "Der Commissaire kocht" 2016 der letzte. Ihren 4. Krimi "Madame Bertin steht früh auf" lässt Julie Masson in der Hauptstadt, in Paris, spielen und sie hat zum ersten Mal eine weibliche Hauptfigur – eben Madame Bertin.

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Die Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen