Krimitipp (Foto: dpa)

Jörg Weber: "Die Clique

Ulli Wagner  

Jörg Weber ist ein waschechter Saarländer. Schreiben war schon immer seine heimliche Liebe. „Die Clique“ ist sein erster Saarland-Krimi. Im Mittelpunkt stehen acht ältere Menschen, die keine Lust haben, Opfer zu sein und voller Tatendrang sind. Ein Krimi - nicht nur über das Alt-Werden im Saarland. Unser SR 3 Krimitipp der Woche.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


Audio

Krimitipp: "Die Clique"
Audio [SR 3, Ulli Wanger, 16.03.2019, Länge: 04:27 Min.]
Krimitipp: "Die Clique"

Jörg Weber
"Die Clique"

Geistkirch Verlag
Dezember 2018
TB,  266 Seiten
ISBN: 978-3-946036-90-6
Preis: 16,80 Euro


Fazit


Krimigespräch: "Ein ungewöhnliches Thema und liebenswerte Hauptdarsteller"
Audio [SR 3, Krimigespräch: Christian Job/Ulli Wagner, 19.03.2019, Länge: 02:40 Min.]
Krimigespräch: "Ein ungewöhnliches Thema und liebenswerte Hauptdarsteller"

„Die Clique“ von Jörg Weber ist mehr als eine Angstpille gegen das Alter. Diese Geschichte über acht ältere Menschen, die noch ganz schön was auf die Beine stellen können und die vor allem keine Lust haben, Opfer zu werden und demütig stillzuhalten, schrappt manchmal haarscharf am Aufruf zur Selbstjustiz vorbei, aber dieses Phänomen des Verständnisses gibt es ja bei vielen Krimis.

Dieser hier aus dem Saarland hat ein ungewöhnliches Thema und liebenswerte Hauptdarsteller, die trotz ihres Alters voller Tatendrang sind und noch Spaß am Leben haben. „Die Clique“ von Jörg Weber ist eine spannende und unterhaltsame Geschichte – nicht nur über das Alt-Werden im Saarland.

Ulli Wagner


Der Autor


Jörg Weber (Foto: SR/Ulli Wagner)

Jörg Weber

Jörg Weber ist ein Burbacher Bub, wie er sich selbst bezeichnet, also ein waschechter Saarbrücker und überzeugter Saarländer. Er hat hier Design und Architektur studiert und etliche erfolgreiche Projekte verantwortet oder an daran mitgearbeitet.

Vor rund 20 Jahren zwang ihn eine schwere Krankheit dazu, langsamer zu machen und sich umzuorientieren. Inzwischen arbeitet der 63-Jährige beim Grundbuchamt in Saarbrücken und nutzt seine Freizeit für seine „alte Liebe“, dem Schreiben.

Geschrieben hat Jörg Weber schon immer gerne, wie er im SR 3-Interview erzählt. Meist kurze Geschichten für sich und die Schublade - später dann auch mal für Freunde. Und die haben ihn ermutigt, mal an eine Veröffentlichung zu denken.

Jörg Weber versteht sich eher als Geschichten- und Märchenerzähler, denn als Autor und sein großer Traum war es, eine eigene ISDN-Nummer zu haben, ein eigenes Buch ins Regal stellen zu können.

Nach Kurzgeschichten und drei Krimis in Sachen Computerkriminalität, die nicht ganz so erfolgreich liefen, entstand die Idee für seinen ersten Saarland-Krimi „Die Clique“. Der ist zum Jahreswechsel im Geistkirch-Verlag erschienen und kurz vor der Leipziger Buchmesse unser SR 3 Krimitipp der Woche.

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Die Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Artikel mit anderen teilen