Krimitipp (Foto: dpa)

Ellen Sandberg: "Der Verrat"

Nelly Theobald  

Der "Verrat" ist der zweite Krimi aus der Feder von Ellen Sandberg - ein Roman, der sich um das Thema verhängnisvolle Leidenschaft spannt und in zahlreichen Wendungen den Leser auch zu einem Weingut an der Saar führt. Der SR 3 Krimitipp der Woche.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".

Audio

Krimitipp: Ellen Sandberg - "Der Verrat"
Audio [SR 3, Nelly Theobald, 06.04.2019, Länge: 05:20 Min.]
Krimitipp: Ellen Sandberg - "Der Verrat"

Ellen Sandberg
"Der Verrat"
Penguin Verlag
462 Seiten
Dezember 2018
ISBN: 978-3-328-10090-4
Preis: 15,00 Euro
E-Book: 9,99 Euro
Hörbuch: beim Hörverlag erschienen, mit Thomas Meinhardt als Erzähler, Preis: 14,99 Euro


Fazit


Krimigespräch: "Es war eher ein Zufall, dass der Roman auch an der Saar spielt"
Audio [SR 3, Krimigespräch: Carmen Bachmann/Ulli Wagner, 09.04.2019, Länge: 03:36 Min.]
Krimigespräch: "Es war eher ein Zufall, dass der Roman auch an der Saar spielt"

Wer den Roman "Der Verrat" einmal begonnen hat, wird es schwer haben ihn wieder aus der Hand zu legen. Ellen Sandberg lässt die Geschichte in Frankfurt und auf einem fiktiven Weingut an der Saar spielen. Eigentlich ist der Ort für die Geschichte aber zweitrangig und das merkt der Leser auch. Ortsbeschreibungen sind relativ allgemein. Oberflächlich, teilweise etwas zu romantisch bleiben die Ausführungen über den Wein und das Winzerleben. Das ist aber nicht weiter schlimm.

"Der Verrat“ befasst sich mit drei Schwestern, Pia, Nane und Birgit und ihrer Leidenschaft zu Männern. Ein Stoff aus dem viele Romane sind. Sicherlich! Allerdings Inge Löhnig, alias Ellen Sandberg, packt ihn in einen anderen Zusammenhang. Sie macht nicht die Leidenschaft selbst zum Inhalt, sondern das, was aus ihr resultiert. Sie kreiert daraus eine generationenumfassende Geschichte.

Der Roman fesselt, weil der Leser von Seite eins an zwar realisiert, hier stimmt etwas nicht, aber immer, wenn ein Geheimnis offenbart wird, tut sich ein weiteres auf, nimmt die Geschichte eine andere Wendung. Eine unterschwellige Spannung in einer Geschichte über Schuld und Vergebung, die sich bis zur letzten Seite zieht.

Nelly Theobald


Die Autorin


Ellen Sandberg (Foto: Nelly Theobald)

Ellen Sandberg

Ellen Sandberg ist das Pseudonym einer erfolgreichen Münchner Autorin. Da diese im Rahmen der Literaturtage Saar zwei Auftritte hier in der Region hat, lüften wir das Geheimnis und verraten, dass dahinter Inge Löhnig steckt. Die wurde 1957 in München geboren. Sie ist ausgebildete Grafikdesignerin und hat als Art-Director für Werbeagenturen gearbeitet, sich also mehr mit der Verpackung eines Textes beschäftigt als mit dessen Inhalt, wie sie selbst sagt. Wobei sie immer geschrieben hat, als Hobby sozusagen, bis 2007. Da erschien ihr erster Roman "Der Sünde Sold“. Inzwischen ist Inge Löhnig längst Vollzeit-Schriftstellerin.

erLESEN - Literaturtage im Saarland

Weitere Informationen:
http://www.erlesen-saarland.de
Karten gibt es unter:
www.ticket-regional.de

Als Ellen Sandberg hat sie sich auf Spannungs- und Familienromane spezialisiert, jeder hat ein ganz eigenes Thema, das Setting spielt eher eine untergeordnete Rolle. Gleich der erste Sandberg-Roman, "Die Vergessenen", stand wochenlang auf den Bestsellerlisten. Der zweite heißt "Der Verrat“, spielt in Frankfurt und auf einem Weingut an der Saar, ist unser SR 3 Krimi der Woche und gleich mit zwei Lesungen auch Teil von erLESEN!, den Literaturtagen Saar. Und zwar am 09. April  in der Buchhandlung "Rote Zora" in Losheim und am 10. April in der Buchhandlung Friedrich in St. Ingbert. 

Nelly Theobald


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Die Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.