Krimitipp (Foto: dpa)

Christine Cazon: „Wölfe an der Côte d'Azur“

Ulli Wagner  

„Wölfe an der Côte d'Azur“ hat alles, was ein guter und spannender Krimi braucht: etwas aus dem Privatleben des Comissaire, viel Natur und einen handfesten Streit...

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


Audio

Krimitipp: „Wölfe an der Côte d’Azur“
Audio [SR 3, Ulli Wagner, 24.03.2018, Länge: 03:22 Min.]
Krimitipp: „Wölfe an der Côte d’Azur“

Christine Cazon
„Wölfe an der Côte d'Azur“

Kiepenheuer & Witsch
TB, 336 Seiten
Erscheinungsdatum: 08.03.2018
ISBN: 978-3462051223
Preis: 9,99 Euro

E-Book: 9,99 Euro

Hörbuch: Bei AudioMedia für 9,99 Euro mit Hans-Jürgen Stockerl als Erzähler


Fazit


Krimigespräch: "Es geht um Natur, Wölfe, Regionalpolitik und so manche Großprojekte"
Audio [SR 3, Krimigespräch: Carmen Bachmann/Ulli Wagner, 27.03.2018, Länge: 02:15 Min.]
Krimigespräch: "Es geht um Natur, Wölfe, Regionalpolitik und so manche Großprojekte"

„Wölfe an der Côte d'Azur“ hat alles, was ein guter und spannender Krimi braucht: etwas aus dem Privatleben des Comissaire, viel Natur und einen handfesten Streit - zwischen städtischen Naturschützern, die ihre Wolfs-Ideale verwirklichen wollen und einheimischen Bergbauern und Schäfern, die sich ausgebootet fühlen. Das alles vor wunderbarer Kulisse, in den schneebedeckten Seealpen und inmitten von Mimosen als Frühlingsboten unten an der Küste.

Mit „Wölfe an der Côte d’Azur“ bietet uns Christine Cazon eine richtig gute Mischung - für ein perfektes Lesevergnügen und eine tolle Reise … wenn auch nur im Kopf. Und obendrauf gibt’s auch noch ein bisschen Sonnenschein für trübe Tage.

Ulli Wagner


Die Autorin


Christine Cazon (Foto: © Jan Welchering)

Christine Cazon

Christine Cazon stammt aus Heidelberg, ist Jahrgang 1962 und lebt schon seit Jahrzehnten an der Cote d’Azur, genauer gesagt in Cannes. Und zwar mit Mann und zwei Katzen. Viel mehr lässt sie nicht raus über ihr Privatleben. Nur noch so viel, dass man sie immer taxiert, wenn sie irgendwo sagt: Ich komme aus Cannes – nach dem Motto "Ist die reich oder gar berühmt?"

Christine Cazon lebt und arbeitet abseits von Stars und Sternchen und sie verarbeitet viele ihre Erlebnisse und Erfahrungen, zum Beispiel mit Flüchtlingen oder mit Mamadous, den afrikanischen Straßenhändlern, in ihren Krimis um Commissaire Léon Duval. „Wölfe an der Côte d’Azur“ ist der 5. aus dieser Reihe.

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Die Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen