Krimitipp (Foto: dpa)

Thomas Chatwin: "Post für den Mörder"

Ulli Wagner  

In Thomas Chatwins "Post für den Mörder" wird es "very british". Die Hobby-Detektive Daphne und Francis Penrose ermitteln in dem Cornwallkrimi rund um den Fund einer Wasserleiche. Der SR 3-Krimitipp der Woche.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


Audio

Krimitipp: "Post für den Mörder"
Audio [SR 3, Ulli Wagner, 21.07.2018, Länge: 04:10 Min.]
Krimitipp: "Post für den Mörder"

Thomas Chatwin
"Post für den Mörder"

Verlag: Rowohlt Polaris
26. Juni 2018
TB, 318 Seiten
ISBN: 978-3499274459
Preis: 14,99 Euro
E-Book: 12,99 Euro


Fazit

Krimigespräch: "Der Krimi steckt voller Liebe zu Land und Leuten"
Audio [SR 3, Krimigespräch: Carmen Bachmann/Ulli Wagner, 24.07.2018, Länge: 02:36 Min.]
Krimigespräch: "Der Krimi steckt voller Liebe zu Land und Leuten"

"Post für den Mörder“ ist "very british“. Voller Liebe zu Land und Leuten, voller Humor und voller Selbstironie. Obwohl nach der Leiche, die aus dem Hafenbecken gefischt wird, noch weitere Tote auftauchen gibt es auch viel zu lachen in diesem Cornwall-Krimi von Thomas Chatwin. Dafür sorgen die beiden Hobby-Detektive Daphne und Francis Penrose,  die so überzeugend wie erfrischend und bezaubernd sind. "Post für den Mörder“ ist ein wunderschöner Krimi mit viel Meeresluft und Möwengeschrei, ein richtiges Lesevergnügen!

Ulli Wagner


Der Autor


Thomas Chatwin, alias Claus Beling (Foto: Sahm&Hepp)

Thomas Chatwin

Der Name Thomas Chatwin ist ein Pseudonym. Der Mann, der dahinter steckt, wurde 1949 in Prenzlau geboren und heißt mit bürgerlichem Namen Claus Beling. Er hat in Mainz als Literaturwissenschaftler promoviert und 1973 beim ZDF als Redakteur begonnen. Über viele Jahre war Claus Beling Unterhaltungschef des ZDF und hat sich mit Romanverfilmungen einen Namen gemacht. Seine Spezialität war die Rosamunde-Pilcher-Reihe. Beling war mit der englischen Bestsellerautorin über Jahre befreundet und teilte mit ihr unter anderem die Liebe zu Cornwall. Noch immer verbringt er dort viel Zeit und weiß auch, wie der Alltag dort ist. Davon profitiert er, wenn er als Thomas Chatwin nicht nur die Schönheiten der Region, sondern auch die kriminellen Schattenseiten beschreibt, wie in "Post für den Mörder“.

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Die Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen