Krimitipp (Foto: dpa)

Carla Mori: "Heavy - Tödliche Erden"

Ulli Wagner  

Mit dem SR 3 Krimi-Tipp packen wir heute ein ganz heißes Eisen an: es geht um Klimaschutz und Energiewende, aber genauso um Machtpolitik und geostrategische Schachzüge. Aus diesen Zutaten hat Carla Mori einen brandaktuellen Krimi gezaubert. Der heißt "Heavy - Tödliche Erden" und Ulli Wagner stellt ihn vor. Unser Krimitipp der Woche.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


SR 3-Krimitipp: Carla Mori "Heavy-Tödliche Eden"
Audio [SR 3, Ulli Wagner, 28.05.2022, Länge: 05:01 Min.]
SR 3-Krimitipp: Carla Mori "Heavy-Tödliche Eden"

Carla Mori / Bärbel Böcker:
"Heavy-Tödliche Erden ""
Gmeiner Verlag

März 2022
PB,  346 Seiten
ISBN: 978-3-8392-0138-1
Preis: 16 Euro


Fazit

Krimigespräch: "Dieser Krimi sticht in ein Wespennest"
Audio [SR 3, Studiogespräch: Ulli Wagner, 31.05.2022, Länge: 03:12 Min.]
Krimigespräch: "Dieser Krimi sticht in ein Wespennest"

Dieser Kriminalroman ist tatsächlich heavy. Er stellt so manches auf den Kopf und vieles in Frage, was etliche von uns gerade für die Lösung halten. "Heavy - Tödliche Erden" führt uns vor Augen, wie verletzlich wir sind und wie stark geopolitische Machtinteressen unser Leben bestimmen. Carla Mori zaubert daraus einen hochbrisanten und brandaktuellen Krimi, informativ, unterhaltsam und spannend bis zum Schluss. Sehr zu empfehlen!

Ulli Wagner


Die Autorin


Krimitipp Carla Mori "Tödliche Erden" (Foto: Britta Gebauer)
Carla Mori

Carla Mori / Bärbel Böcker

Carla Mori ist das Pseudonym von Bärbel Böcker. Die ist Jahrgang 1960 und ist in Wolfsburg aufgewachsen. Die Sinologin und Germanistin hat in Berlin studiert und sich bis zur Niederschlagung der Proteste auf dem Platz des Himmlischen Friedens immer wieder in China aufgehalten und auch in anderen Ländern Südostasiens.

Von Deutschland aus hat sie viele Jahre für die Wirtschaftsfachzeitschrift China-Handel gearbeitet, bevor sie Mitte der 90er Mitinhaberin einer Film-, Fernseh- und Videoproduktionsfirma wurde, für die und mit der sie heute noch arbeitet.

Unter ihrem Klarnamen hat Bärbel Böcker mehrere erfolgreiche Regionalkrimis  geschrieben.

Für den überregional, ja fast schon internationalen Krimi „Heavy – Tödliche Erden“ hat sich die Autorin das Pseudonym Carla Mori zugelegt.

Bärbel Böcker lebt in Köln und in der Eifel.

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Jede Woche gibt es auf SR 3 einen neuen Krimitipp. Alle Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen und Nachhören.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja