Krimitipp (Foto: dpa)

Benjamin Cors: "Leuchtfeuer"

Ulli Wagner  

Meer, Musik, Melancholie und Personenschützer: "Leuchtfeuer" ist bereits der vierte Band der preisgekrönte Normandie-Krimireihe von Benjamin Cors, zu der er durch das Buch "Die Marseille-Trilogie" von Izzo, das Chanson "Deauville sans Trintignant" und das Foto von Merkel und Sarkozy beim G 8 Gipfel in der Normandie inspiriert wurde. Unser SR 3 Krimitipp der Woche.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


Krimitipp: Benjamin Cors - "Leuchtfeuer"
Audio [SR 3, Ulli Wagner, 16.02.2019, Länge: 03:29 Min.]
Krimitipp: Benjamin Cors - "Leuchtfeuer"

Benjamin Cors
"Leuchtfeuer"

Verlag: dtv
September 2018
TB, 432 Seiten
ISBN: 978-3423262101
Preis: 15,90 Euro
Ebook: 13,99 Euro


Fazit


Krimigespräch: Genau das Richtige für die Reise im Kopf
Audio [SR 3, Krimigespräch: Eberhard Schilling/Ulli Wagner, 19.02.2019, Länge: 02:23 Min.]
Krimigespräch: Genau das Richtige für die Reise im Kopf

"Leuchtfeuer" ist ein sehr atmosphärischer Krimi über Familie und Verrat, Macht und Rache. Geschickt webt Benjamin Cors wunderschöne Naturerlebnisse um traumatische Ereignisse in einem kleinen Dorf zusammen, das Meister im Wegschauen und Schweigen ist und am Ende daran fast zerbricht. "Leuchtfeuer" ist fast schon mehr Roman als Krimi, hat gleich zwei äußerst spannende Geschichten und geht ans Herz. Sehr zu empfehlen.

Ulli Wagner


Der Autor


Benjamin Cors (Foto: Markus Kirchgessner)

Benjamin Cors

Benjamin Cors ist Deutsch-Franzose. Die Sommer seiner Kindheit hat er in der Normandie verbracht, mit den Großeltern mütterlicherseits, die aus der Nähe von Paris stammen, aber an der Cote Fleurie in der Nähe von Deauville ein Ferienhaus hatten. Schon als kleiner Junge mochte er diesen leicht angerauten, fast schon nordischen Küstenstrich im ansonsten eher südlich anmutenden Frankreich, erzählt er im SR 3 Interview. Und Nicolas Guerlain, seine Hauptperson, sei ein bisschen so wie die Normandie, leicht melancholisch, etwas schwermütig, aber sehr interessant und liebenswert.

Die Idee zu der Krimi-Reihe kam durch das Buch "Die Marseille-Trilogie" von Izzo, das Chanson "Deauville sans Trintignant" und das Foto von Merkel und Sarkozy beim G 8 Gipfel in der Normandie. Voilà: Meer, Musik, Melancholie und Personenschützer. Für sein Debüt "Strandgut" bekam Benjamin Cors 2016 den Friedrich-Glauser-Preis. "Leuchtfeuer" ist der vierte Band dieser Normandie-Reihe.

Benjamin Cors ist "Nebenerwerbs-Autor". Im Hauptberuf ist er politischer Journalist. Er hat viele Jahre für die "Tagesschau", die "Tagesthemen" und den "Weltspiegel" berichtet. Inzwischen arbeitet er für den SWR in Mainz.

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Die Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen