Krimitipp (Foto: dpa)

Alex Lépic: "Lacroix und die Toten vom Pont Neuf“

Ulli Wagner  

Der Paris-Krimi ist der erste einer kleinen Reihe um Kommissar Lacroix - eine eigenwillige und liebenswerte Hauptfigur, die ganz nebenbei auch noch knifflige Fälle löst. Unser SR 3 Krimitipp der Woche.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


Audio

Krimitipp: "Lacroix und die Toten vom Pont Neuf“
Audio [SR 3, Ulli Wagner, 04.01.2020, Länge: 03:31 Min.]
Krimitipp: "Lacroix und die Toten vom Pont Neuf“

Alex Lépic
„Lacroix und die Toten vom Pont Neuf“

Kampa Verlag
Juni 2019
HC, 272 Seiten
ISBN: 978-3-311-12500-6
Preis: 16,90 Euro
E-Book: 9,99 Euro
Hörbuch: Ab Ende Februar 2020


Fazit

Krimigespräch: " Ein spannender Fall und ein eigenwilliger Kommissar mit Maigret als Vorbild"
Audio [SR 3, Krimigespräch: Christian Job/Ulli Wagner, 07.01.2020, Länge: 03:19 Min.]
Krimigespräch: " Ein spannender Fall und ein eigenwilliger Kommissar mit Maigret als Vorbild"

Lacroix ist eine Hommage an Simenon und Maigret und doch eine ganz eigenständige, eigenwillige und liebenswerte Hauptfigur. Und überzeugend ist er auch, dieser Kommissar, der etwas von einem Nostalgiker hat und Veränderungen verabscheut, der sich ein ganz analoges Netzwerk geschaffen und sich einen freien Geist bewahrt hat, der sein Paris liebt und uns auf wunderbare Spaziergänge mitnimmt und nebenbei auch noch knifflige Fälle löst. Wie gut, dass der nächste Paris-Krimi mit Commissaire Lacroix schon im Frühjahr auf den Markt kommt.

Ulli Wagner


Der Autor


Alex Lépic

Alex Lépic ist ein geschlossenes Pseudonym. Und wenn ein Autor unbekannt bleiben will, dann muss man das respektieren – sagt Verleger Daniel Kampa.

Über den Autor der neuen Paris-Krimis im noch relativ neuen Kampa-Verlag ist nur so viel bekannt: Er ist Jahrgang 1980, wurde in Paris geboren, wuchs in Deutschland auf und hält sich so oft wie möglich in seiner Lieblingsstadt auf. Dort hat er ein Mansardenzimmer im 7. Arrondisssement, also dort, wo auch Commissaire Lacroix wohnt und wo dessen Frau auch arbeitet.

„Lacroix und die Toten vom Pont Neuf“ sind der Auftakt zu einer von Paris-Krimis um diesen eigenwilligen Kommissar, der an Maigret erinnert und von vielen auch so genannt wird und der auf Beobachtung und Intuition setzt statt auf moderne Technik.

Im Frühjahr kommt Band 2 auf den Markt „Lacroix und der Bäcker von Saint-Germain“, Band 3 entsteht gerade, in den Bistros von Paris, sagt der Verlag.

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Jede Woche gibt es auf SR 3 einen neuen Krimitipp. Alle Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen und Nachhören.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja